Bundesagentur für Arbeit 4690 Hinweise auf Betrug beim Kurzarbeitergeld

Von dpa

Bei 337 von 4690 Hinweisen auf Betrug beim Kurzarbeitergeld hat sich laut Bundesagentur für Arbeit ein Anfangsverdacht ergeben - diese Fälle liegen nun bei Zoll, Staatsanwaltschaft oder Polizei.Bei 337 von 4690 Hinweisen auf Betrug beim Kurzarbeitergeld hat sich laut Bundesagentur für Arbeit ein Anfangsverdacht ergeben - diese Fälle liegen nun bei Zoll, Staatsanwaltschaft oder Polizei.
Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Nürnberg. Bei den meisten Hinweisen geht es laut Bundesagentur für Arbeit um Arbeitszeitmanipulation. Die Behörde betont: Es gebe Betrugsversuche, „aber kein Massenphänomen“.

Gut 4690 Hinweise auf Betrug beim Kurzarbeitergeld sind seit Beginn der Corona-Pandemie bis Ende Februar bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) eingegangen. Dabei handele es sich um Hinweise, nicht um konkrete Verdachtsfälle oder gar bestäti

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN