Neues Werk für Massenproduktion Mitarbeiter in Spezialunterwäsche: Wie in Marburg Biontech-Impfstoff entsteht

Von dpa

Mit Ganzkörper-Schutzanzügen simulieren Laborantinnen in einem Reinraum am neuen Produktionsstandort in Marburg die finalen Arbeitsschritte zur Herstellung des Corona-Impfstoffes an einem Bioreaktor.Mit Ganzkörper-Schutzanzügen simulieren Laborantinnen in einem Reinraum am neuen Produktionsstandort in Marburg die finalen Arbeitsschritte zur Herstellung des Corona-Impfstoffes an einem Bioreaktor.
dpa/Boris Roessler

Marburg. Im Wettrennen zwischen dem Coronavirus und den Impfungen richtet sich die Hoffnung vieler Menschen auf ein unscheinbares Gebäude in Hessen. Im Inneren geschieht Spannendes: Hier rollt die Produktion des Biontech-Impfstoffs an.

250 Millionen Impfdosen bis Ende Juni. Weitere 500 Millionen bis zum Jahresende. Und schließlich eine Milliarde Dosen pro Jahr, wenn alles einmal wie am Schnürchen läuft. Das neue Biontech-Werk in Marburg wird zum Dreh- und Angelpunkt in de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN