Teil des Insolvenzplans Gerry Weber will Logistikzentrum an Walbusch-Gruppe verkaufen

Gerry Weber will sein Logistikzentrum "Ravenna Park" verkaufen. Die Vorverträge mit Christian Busch, Mehrheitseigner der Walbusch-Gruppe, sind unterzeichnet.Gerry Weber will sein Logistikzentrum "Ravenna Park" verkaufen. Die Vorverträge mit Christian Busch, Mehrheitseigner der Walbusch-Gruppe, sind unterzeichnet.
Oliver Berg

Halle/Osnabrück. Nun ist es fix: Der Haller Modekonzern Gerry Weber will das Logistikzentrum Ravenna Park an den Gesellschafter der Walbusch-Gruppe verkaufen. Der Erlös steht den Insolvenzgläubigern zu.

Ob der Name "Gerry Weber" an dem gut sichtbaren Gebäude an der A33 stehen bleiben wird? Wie der Haller Modekonzern nun mitgeteilt hat, soll das Logistikzentrum Ravenna Park an Christian Busch, Mehrheitsgesellschafter der Walbusch-Unternehme

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN