zuletzt aktualisiert vor

Lieferengpässe Impfstoff-Zoff: So lief das Krisentreffen zwischen EU und Astrazeneca

Von dpa

Stella Kyriakides, die für Gesundheit zuständige EU-Kommissarin, fordert von Astrazeneca das Einhalten der Verträge.Stella Kyriakides, die für Gesundheit zuständige EU-Kommissarin, fordert von Astrazeneca das Einhalten der Verträge.
Olivier Hoslet/Pool EPA/AP/dpa

Berlin. Bekommen wir genug Impfstoff, um die Pandemie bald zu bremsen? Die Frage treibt nicht nur Deutschland um. Der Hersteller Astrazeneca und EU-Vertreter sind verstrickt in einen kleinteiligen Streit. Aber klar ist nur: Es gilt nicht das Prinzip wie beim Metzger um die Ecke.

Was für ein Hickhack: Die Europäische Union und der Pharmakonzern Astrazeneca streiten auf offener Bühne um Corona-Impfstoff. EU-Kommissarin Stella Kyriakides appellierte am Mittwoch an die moralische Verantwortung der Firma - die sich ihre

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN