Kein Tabu mehr Discounter drängen in die Innenstädte

Von dpa

Eine Aldi Süd Filiale steht in einer Fußgängerzone der Düsseldorfer Innenstadt. Aldi und Lidl drängen mit ihren Filialen mehr und mehr in die deutschen Innenstädte.Eine Aldi Süd Filiale steht in einer Fußgängerzone der Düsseldorfer Innenstadt. Aldi und Lidl drängen mit ihren Filialen mehr und mehr in die deutschen Innenstädte.
Marcel Kusch

Düsseldorf. Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten waren dort zu hoch. Doch das hat sich geändert. Und die Discounter haben Blut geleckt.

Das Bild der deutschen Innenstädte verändert sich. Immer mehr Modegeschäfte müssen wegen der Online-Konkurrenz und der Auswirkungen der Corona-Krise aufgeben. Stattdessen drängen jetzt ganz andere Läden in die Einkaufsstraßen: Aldi und Lidl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN