Starke Nachfrage Wohnimmobilien in Deutschland verteuern sich weiter

Von dpa

Wohnhäuser im Dresdner Stadtteil Blasewitz. Eigenheime in Deutschland haben sich in der Corona-Krise massiv verteuert.Wohnhäuser im Dresdner Stadtteil Blasewitz. Eigenheime in Deutschland haben sich in der Corona-Krise massiv verteuert.
Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Wiesbaden. Sparkonten werfen kaum Zinsen ab, aber eine Investition in Immobilien lohnt sich trotz Corona. Häuser und Wohnungen verteuern sich bundesweit weiter.

Der Trend zu steigenden Preisen für Häuser und Wohnungen in Deutschland ist auch in der Corona-Krise ungebrochen. Durchschnittlich waren Wohnimmobilien im dritten Quartal 2020 um 7,8 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Zu diesem Ergebnis kom

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN