Studie zu Folgekosten des Konsums Für die Umwelt: Diese Lebensmittel müssten eigentlich viel teurer sein

Von dpa

Vor allem die Herstellung von Fleisch und Milch sorgt für Umweltschäden, die bislang nicht auf den Preis aufgeschlagen werden. (Symbolbild)Vor allem die Herstellung von Fleisch und Milch sorgt für Umweltschäden, die bislang nicht auf den Preis aufgeschlagen werden. (Symbolbild)
imago images/MANUEL GEISSER

Köln. Egal ob Klimawandel oder Wasserverschmutzung: Viele Umweltschäden, die die Landwirtschaft verursacht, werden bislang bei den Lebensmittelpreisen nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt. Täte man es, würden die Preise für Fleisch, Milch und Käse explodieren.

Woche für Woche locken Supermärkte und Discounter in Deutschland mit Sonderangeboten. Dabei müssten Fleisch, Milch und Käse nach einer aktuelle Studie von Wissenschaftlern der Universität Augsburg eigentlich viel mehr kosten, als heute norm

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN