DIHK und Handwerk Viele Betriebe noch weit von Normalität entfernt

Von dpa

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sorgt sich „mit Blick auf die kommenden Monate, dass die Aufträge - besonders in den Bau- und Ausbaugewerken – nicht im notwendigen Maße reinkommen“.ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sorgt sich „mit Blick auf die kommenden Monate, dass die Aufträge - besonders in den Bau- und Ausbaugewerken – nicht im notwendigen Maße reinkommen“.
Patrick Seeger/dpa

Berlin. Verbands-Umfragen belegen es: Viele Betriebe werden länger kämpfen müssen, um die Folgen der Corona-Krise zu bewältigen. Das wird auch Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt haben, wie Ökonomen vorhersagen.

Unternehmen und Handwerksbetriebe in Deutschland stellen sich trotz erster Lichtblicke in der Corona-Krise noch auf eine längere Durststrecke ein.Nach einer Umfrage des DIHK erwartet die Hälfte der Unternehmen frühestens im nächsten Jahr ei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN