Schlechte Ernte Wetterextreme machen Fruchtsaft teurer – um bis zu 25 Prozent

Von dpa

Mit 262 Millionen Litern kelterten die Hersteller nur halb so viel Saft wie viele Jahre lang zuvor im Durchschnitt. Foto: dpa/Julian StratenschulteMit 262 Millionen Litern kelterten die Hersteller nur halb so viel Saft wie viele Jahre lang zuvor im Durchschnitt. Foto: dpa/Julian Stratenschulte
dpa/Julian Stratenschulte

Bonn. In Deutschland wurde so wenig Apfelsaft produziert wie seit etwa 30 Jahren nicht. Das wirkt sich auf den Preis aus – insbesondere im Bio-Segment.

In Deutschland ist im vergangenen Jahr so wenig Apfelsaft produziert worden wie seit knapp 30 Jahren nicht mehr. Schuld daran sind Wetterextreme, die die Obstbäume zunehmend unter Stress setzen, wie der Verband der deutschen Fruchtsaft-Indu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN