zuletzt aktualisiert vor

Der Staat soll helfen Altmaier will Ausverkauf von Firmen stoppen

Von dpa

Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, stellt die „Industriestrategie 2030, Leitlinien für eine deutsche und europäische Industriepolitik“ vor. Foto: Kay Nietfeld/dpaPeter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, stellt die „Industriestrategie 2030, Leitlinien für eine deutsche und europäische Industriepolitik“ vor. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Berlin. Es sind stürmische Zeiten für viele Industrieunternehmen. Die Konjunktur hat sich abgekühlt, die Konkurrenz US-amerikanischer und chinesischer Konzerne wird härter. Der Wirtschaftsminister will nun Schutzwälle hochziehen.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier will die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie mit Millionen von Jobs verbessern und einen Ausverkauf deutscher Firmen ins Ausland verhindern. In seiner am Freitag vorgestellten „Industriestrategie 2030“ ford

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN