Trotz Halloween-Hype Ernte und Anbaufläche von Kürbissen sinkt

Von dpa

Erdmännchen untersuchen einen Kürbis. Kurz vor Halloween hat der Kürbis Hochkonjunktur, aber die Zeit der Rekordernten scheint vorbei. Foto: Sina Schuldt/dpaErdmännchen untersuchen einen Kürbis. Kurz vor Halloween hat der Kürbis Hochkonjunktur, aber die Zeit der Rekordernten scheint vorbei. Foto: Sina Schuldt/dpa

Wiesbaden. Kurz vor Halloween hat der Kürbis Hochkonjunktur, aber die Zeit der Rekordernten scheint vorbei. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden berichtete, wurden 2018 in Deutschland nur noch rund 78.100 Tonnen Speisekürbisse geerntet.

„Die Rekordernte des Jahres 2017 mit rund 92.200 Tonnen Speisekürbissen wurde damit um gut 15 Prozent unterschritten“, teilten die Statistiker mit. Auch die Kürbis-Anbaufläche wurde kleiner. 2018 waren es nur noch 4150 Hektar, sieben Prozen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN