Abwärtstrend geht weiter IAB prognostiziert steigende Arbeitslosigkeit

Von dpa

Bundesagenturgentur für Arbeit: Die Arbeitslosenzahlen dürften sich saisonbereinigt verschlechtern. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpaBundesagenturgentur für Arbeit: Die Arbeitslosenzahlen dürften sich saisonbereinigt verschlechtern. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa

Nürnberg. Jobvermittler rechnen in den nächsten Monaten mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosenzahlen dürften sich saisonbereinigt verschlechtern, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Montag in Nürnberg mit.

Das wichtige Arbeitsmarktbarometer der bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) angesiedelten Denkfabrik fiel im Oktober um 0,5 Punkte. Nach einer vorübergehenden Stabilisierung im September setze der Frühindikator damit seinen Abwärtstrend fo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN