zuletzt aktualisiert vor

Preisabsprachen Deutsche Bahn fordert 500 Millionen Euro von Lkw-Kartell

Von dpa

Das Logo der Deutschen Bahn AG ist in der Abenddämmerung am Bahntower am Potsdamer Platz zu sehen. Foto: dpa/Christoph SoederDas Logo der Deutschen Bahn AG ist in der Abenddämmerung am Bahntower am Potsdamer Platz zu sehen. Foto: dpa/Christoph Soeder

Berlin. Die Deutsche Bahn fordert im Zusammenhang mit dem sogenannten Lkw-Kartell Schadenersatz in Höhe von rund einer halbe Milliarde Euro.

Diese Summe hätten die Bahn, die Bundeswehr und andere Unternehmen einschließlich Zinsen wegen der Preisabsprachen der Hersteller zuviel gezahlt, teilte der Konzern mit. Eine entsprechende Klage werde beim Landgericht München eingereicht. E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN