zuletzt aktualisiert vor

Stotternde Jobmaschine Deutschlands Autozulieferer in tiefer Krise

Von dpa

Bei Bosch seien Stellenkürzungen praktisch unausweichlich, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Volkmar Denner. Foto: Uli DeckBei Bosch seien Stellenkürzungen praktisch unausweichlich, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Volkmar Denner. Foto: Uli Deck

Nürnberg. Sie gelten als Innovationstreiber und Jobmaschinen - die Zulieferer sind im Schlepptau der Autohersteller eine feste Größe. Drei der fünf weltgrößten Zulieferer kommen aus Deutschland. Die Branchenflaute bringt sie reihenweise ins Schleudern.

Eine mobile Branche geht am Stock: Abbau von Arbeitszeitkonten, Personalreduzierung, Standortverlagerung - sogar Werksschließungen - die Autozulieferer in Deutschland diskutieren landauf landab, wie sie sich am sinnvollsten gegen die Branch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN