Linke appelliert an Bundesregierung Tarifbindung im niedersächsischen Handel geht zurück

Nur vergleichsweise wenige Einzelhandelsbetriebe sind tarifgebunden. Das Bild zeigt eine H&M-Filiale in Göttingen. Foto: imago/Ina PeekNur vergleichsweise wenige Einzelhandelsbetriebe sind tarifgebunden. Das Bild zeigt eine H&M-Filiale in Göttingen. Foto: imago/Ina Peek
Ina Peek

Osnabrück. Die Tarifflucht im Handel geht weiter. Nicht einmal mehr jeder dritte Betrieb in Niedersachsen war 2018 tarifgebunden. Die Linke im Bundestag fordert die Bundesregierung auf, aktiv zu werden.

Immer weniger Handelsbetriebe in Niedersachsen sind tarifgebunden. Die Zahl Unternehmen mit Tarifbindung ist zwischen 2009 und 2018 von etwa 15000 auf etwa 12000 gesunken. Damit unterlag zuletzt nicht einmal mehr jeder dritte Handelsbetrieb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN