Ein Bild von Nina Kallmeier
16.07.2019, 06:00 Uhr KOMMENTAR

Amazon und Verdi: Streik mit Maß und Ziel

Ein Kommentar von Nina Kallmeier


Mitarbeiter des Paketversenders Amazon sortieren Pakete im Sortierzentrum in Garbsen. Sind sie dem Einzelhandel oder der Logistik zuzuordnen? Darüber streiten Amazon und Verdi. Foto: Peter Steffen/dpaMitarbeiter des Paketversenders Amazon sortieren Pakete im Sortierzentrum in Garbsen. Sind sie dem Einzelhandel oder der Logistik zuzuordnen? Darüber streiten Amazon und Verdi. Foto: Peter Steffen/dpa

Osnabrück. Sind Amazon-Mitarbeiter dem Handel oder der Logistik zuzuordnen? Die Gewerkschaft Verdi setzt sich seit Jahren für eine Bezahlung nach Einzelhandelstarif ein. Ein Kommentar.

Man kann die Uhr danach stellen: Die Gewerkschaft Verdi nutzt die Aufmerksamkeit rund um Feiertage und Aktionen beim Versandriesen Amazon, um Mitarbeiter in den Logistikzentren zum Streik aufzurufen. Die Forderung: eine Bezahlung nach Einzelhandelstarif und ein Tarifvertrag. Auch wenn die Durchschlagskraft solcher Aktionen niedrig ist, es ist die Aufgabe einer Gewerkschaft, immer wieder für Tarifverträge und bessere Arbeitsbedingungen einzutreten.

Allerdings: Mit dem Fokus auf einen Einzelhandelstarifvertrag für Amazon-Mitarbeiter tut die Gewerkschaft sich und ihren Mitgliedern keinen Gefallen, ganz im Gegenteil. Es ist fahrlässig, unerfüllbare Hoffnungen zu wecken. Amazon ist ein Versandhändler – aber vor allem Logistikdienstleister, um eigene Produkte sowie jene kleiner Unternehmen, die über den Marktplatz verkauft werden, versandfertig zu machen. Der Mitarbeiter ist Logistiker – ohne Beratungstätigkeit oder Kontakt zum Kunden. Dass Amazon seine Mitarbeiter also entsprechend ihrer Tätigkeit bezahlt, ist nachvollziehbar und konsequent.

Die Gewerkschaft Verdi täte also gut daran, sich vom Fokus auf einen Einzelhandelstarifvertrag zu lösen und sich stattdessen auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter in Amazon-Logistikzentren zu verbessern.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN