Ein Bild von Manuel Glasfort
24.05.2019, 17:50 Uhr KOMMENTAR

Fake-Shops nutzen den Schnäppchentrieb aus

Ein Kommentar von Manuel Glasfort


Augen auf beim Online-Kauf: Hinter manchem vermeintlichen Schnäppchen stecken Betrüger. Foto: dpaAugen auf beim Online-Kauf: Hinter manchem vermeintlichen Schnäppchen stecken Betrüger. Foto: dpa

Osnabrück. Arglose Verbraucher übers Ohr zu hauen ist in Zeiten der Digitalisierung vermutlich so einfach wie nie zuvor. Die Betrüger hinter gefälschten Online-Shops, sogenannten Fake-Shops, gehen immer raffinierter vor und richten immensen Schaden an. Es wird höchste Zeit, dass die Politik sich der Sache annimmt und Maßnahmen gegen diese Masche auf den Weg bringt.

Fake-Shops sind in Zeiten des boomenden Online-Handels längst kein Nischenphänomen mehr. Mehr als eine Million soll es geben, schon 4,4 Millionen Verbraucher in Deutschland sollen den Betrügern aufgesessen sein. Höhere Hürden für die Eröffn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN