Furcht vor dem Brexit "Alarmstufe Rot": Britische Autoproduktion bricht ein

Von dpa

Ein Brexit ohne Handelsabkommen wäre für die Automobilbranche besonders fatal. Foto: dpa/Wolfgang KummEin Brexit ohne Handelsabkommen wäre für die Automobilbranche besonders fatal. Foto: dpa/Wolfgang Kumm
dpa/Wolfgang Kumm

London. Der Großteil der in Großbritannien produzierten Autos ist für den Export bestimmt. Nun, wo ein Brexit ohne Abkommen immer wahrscheinlicher wird, steigt die Panik.

In Großbritannien ist die Produktion von Autos bereits vor dem von der Branche gefürchteten Brexit deutlich eingebrochen – und die Aussichten sind düster. Die Zahl der produzierten Fahrzeuge sei im vergangenen Jahr um 9,1 Prozent auf 1

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN