Nach Gesetzesänderung Leiharbeiter bei Adidas und Schulte müssen gehen

Blick ins Adidas-Lager in Rieste. Foto: Gert WestdörpBlick ins Adidas-Lager in Rieste. Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Mit einer Reform der Leiharbeits-Gesetzes sollte der Missbrauch eingedämmt werden. Jetzt zeigt sich: Die neuen Regeln bringen erhebliche Nachteile für die Arbeitnehmer mit sich. Im Zweifelsfall werden sie aussortiert - auch in Rieste und Dissen.

Die Gruppe Rumänen versteht die Welt nicht mehr. Seit Monaten arbeiten sie im Adidas-Logistikzentrum in Rieste, kümmern sich um die Abwicklung von Internetbestellungen. Damit soll aber bald Schluss sein. Das hat ihnen ihr Arbeitgeber mitget

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN