zuletzt aktualisiert vor

Börse in Frankfurt Dax tritt nach jüngsten Verlusten auf der Stelle

Von dpa

Frankfurt: Händler verfolgen auf ihren Monitoren im Handelssaal der Börse die Kursentwicklung. Foto: Boris RoesslerFrankfurt: Händler verfolgen auf ihren Monitoren im Handelssaal der Börse die Kursentwicklung. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main. Der Dax hat sich am Dienstag stabilisiert und prozentual unverändert geschlossen. Der deutsche Leitindex ging bei 12.358,87 Punkten aus dem Handel, nachdem er am Nachmittag zwischenzeitlich in die Verlustzone abgeglitten war.

Am Montag hatten noch die Türkei-Krise und der Kurseinbruch der Bayer-Aktien nachhaltig auf die Stimmung gedrückt, so dass der Dax auf ein Sechswochentief abgerutscht war.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen hingegen fiel am Dienstag um 0,41 Prozent auf 26.591,81 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,84 Prozent auf 2913,66 Punkte nach unten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN