Ein Bild von Uwe Westdörp
25.07.2018, 13:22 Uhr BEWERBER OHNE AUSBILDUNGSPLATZ

Lehrstellen: Was nicht passt, muss passend gemacht werden

Kommentar von Uwe Westdörp

Arbeitgeber und junge Leute auf der Suche nach Auszubildenden beziehungsweise einer Lehrstelle (Jobmesse in Leipzig).  Foto: Sebastian Willnow/dpaArbeitgeber und junge Leute auf der Suche nach Auszubildenden beziehungsweise einer Lehrstelle (Jobmesse in Leipzig). Foto: Sebastian Willnow/dpa

Osnabrück. Die Zahl jugendlicher Lehrstellenbewerber ohne Ausbildungsvertrag hat sich seit Beginn des Jahrzehnts verdoppelt. Das kann nicht so bleiben: Was nicht passt, muss passend gemacht werden. Ein Kommentar.

Wie kann das sein? In vielen Branchen wird über Fachkräftemangel und fehlende Azubis geklagt. Und trotzdem bleiben immer mehr Jugendliche ohne Lehrstelle.

Arbeitsmarktexperten haben für das Phänomen einen treffenden Begriff gefunden: Passungsprobleme. Das heißt: Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben mitunter höchst unterschiedliche Vorstellungen. Mal scheitert es an den Schulnoten, mal ist es der Arbeitsort, mal liegt es an den Arbeitszeiten, mal ist es die Bezahlung. Und so weiter und so fort.

Unverkennbar betreiben viele Betriebe auch eine Bestenauslese. Ohne Abitur oder wenigstens einen mittleren Schulabschluss gehe oft gar nichts, beklagt der DGB. Hauptschüler hätten kaum eine Chance. Als weitere Hemmnisse, die eine Vermittlung erschweren, gelten laut Berufsbildungsbericht ein Alter von über 20 Jahren und eine ausländische Staatsangehörigkeit.

Zugleich werden auch die Bewerber wählerischer. Friseur zu werden, erscheint vielen als ebenso wenig erstrebenswert wie die Ausbildung zum Koch oder zum Fernfahrer.

Und nun? Was nicht passt, muss passend gemacht werden. Es kann zum Beispiel nicht sein, dass zahlreiche Betriebe nicht mehr ausbilden, sich also der Zukunftssicherung entziehen. Zugleich müssen etliche Ausbildungen attraktiver werden. Dabei geht es nicht nur um Geld und Arbeitszeiten, sondern auch um Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN