Wirtschaft Floristen: Blumen „emotionaler Anker“ in der Krise

Von dpa | 13.02.2022, 08:45 Uhr

Weniger Hochzeiten, kaum Veranstaltungen: Die Floristen leiden unter der Corona-Krise. Umso größer ist die Freude auf den Valentinstag - und die Hoffnung auf ein besseres Jahr.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden