Wirtschaft Valentinstag als Preistreiber: Blumen im Februar teurer

Von dpa | 10.02.2022, 14:51 Uhr

Der Valentinstag lässt die Herzen von Blumenhändlern höher schlagen. „Verliebte müssen am 14. Februar auch in Mecklenburg-Vorpommern tiefer in die Tasche greifen als sonst“, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag auf Basis seiner gesammelten Daten mit. Die Preise für Schnittblumen lägen im Februar in der Regel höher als in anderen Monaten. Im Februar 2021 waren Schnittblumen demnach 8,5 Prozent teurer als im Durchschnitt des gesamten Jahres 2020.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden