Wirtschaft OVG verhandelt Streit um Nachtflugverkehr in Dortmund

Von dpa | 25.01.2022, 05:07 Uhr

Geflogen werden darf am Flughafen in Dortmund von 6.00 bis 22.00 Uhr. Seit Jahren gibt es einen Streit um die Ausweitung der Start- und Landezeiten. Nach 2015 verhandelt das NRW-Oberverwaltungsgericht erneut zum Thema und muss über die Ausnahmeregelungen entscheiden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden