Jiri Pavlenka Werder-Angebot für Prager Torwart „absurd“

Torhüter Jiri Pavlenka. Foto: imago/VI ImagesTorhüter Jiri Pavlenka. Foto: imago/VI Images

Bremen/Prag. Fußball-Bundesligist Werder Bremen soll für den tschechischen Torwart Jiri Pavlenka von Slavia Prag eine Ablöse von 1,8 Millionen Euro geboten haben. Die Reaktion darauf war eindeutig.

Slavias Aufsichtsrat Jaroslav Tvrdik bezeichnete das Angebot als „so absurd, dass wir darüber nicht einmal verhandeln möchten“, wie tschechische Medien am Montag berichteten. „Jiri Pavlenka hat einen gültigen Vertrag und bleibt.“

Der 25 Jahre alte Keeper hatte zuvor bereits erklärt, dass er zu Werder wolle: „Für mich ist es eine große Chance.“ Laut Tvrdik hat Slavia aber ein Wechselverbot erteilt. „Er hat diese Entscheidung schwer aufgenommen“, sagte Slavias Aufsichtsrat. „Ich bin überzeugt, dass Jiri Pavlenka ein solch ausgezeichneter Torwart ist, dass dies nicht das letzte Angebot dieser Art war.“


0 Kommentare