Fußball „Mehrere Kandidaten“: Werder sucht Anfang-Nachfolger

Von dpa

Danijel Zenkovic, Werders Interimstrainer, gestikuliert an der Seitenlinie.Danijel Zenkovic, Werders Interimstrainer, gestikuliert an der Seitenlinie.
Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Bremen. Interimscoach Danijel Zenkovic wird möglicherweise auch beim nächsten Spiel von Werder Bremen am Samstagabend bei Holstein Kiel noch auf der Trainerbank des Bundesliga-Absteigers sitzen.

Die Bremer würden „mit mehreren Kandidaten“ sprechen. „Danach legen wir uns fest“, sagte Sportchef Frank Baumann dem Multimediaportal Deichstube.de. „Ich werde keine Einschätzung abgeben, ob der neue Trainer am Samstag auf der Bank sitzt.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN