Fußball Keine Genehmigung: Werder verschiebt Mitgliederversammlung

Von dpa

Hubertus Hess-Grunewald, Geschäftsführer von Werder Bremen, spricht.Hubertus Hess-Grunewald, Geschäftsführer von Werder Bremen, spricht.
Sina Schuldt/dpa

Bremen. Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat seine Mitgliederversammlung wegen der Corona-Pandemie in das Frühjahr 2021 verlegt.

Das gab der Verein am Freitagabend bekannt. Werder hatte zuvor eine Sondergenehmigung für eine Präsenzveranstaltung beantragt. Die lehnte das Gesundheitsamt jedoch ab.

„Die Statuten unseres Vereins geben es her, dass alle Gremien bis zum neuen Termin ihre Arbeit fortsetzen können“, sagte Präsident Hubertus Hess-Grunewald. Eine digitale Veranstaltung kam für die Bremer nicht infrage, „da es in dieser Situation mit anstehenden Wahlen nicht das richtige Format für den SV Werder ist“. Bei der Mitgliederversammlung stehen unter anderem die Wahlen neuer Aufsichtsrats-Mitglieder an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN