Fußball Werder-Chef Bode: Die Leere im Stadion fällt viel mehr auf

Von dpa

Marco Bode, Aufsichtsratschef von Werder Bremen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Jörg Sarbach/dpa/ArchivbildMarco Bode, Aufsichtsratschef von Werder Bremen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Jörg Sarbach/dpa/Archivbild
Jörg Sarbach/dpa/Archivbild

Bremen. Marco Bode, der Aufsichtsratschef von Werder Bremen, findet die Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga gewöhnungsbedürftig.

„Der gesamte Eindruck ist natürlich komplett anders. Auch noch mal anders als als Fernsehzuschauer zu Hause“, sagte der 50-Jährige am Montag in der Halbzeitpause der abschließenden Begegnung des 26. Spieltages zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen bei DAZN. „Am Fernsehschirm hast du noch eine relativ normale Situation. Wenn du im Stadion bist, fällt dir natürlich die Leere viel mehr auf. Da muss ich mich auch noch sehr daran gewöhnen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN