Im österreichischen Zillertal Werder Bremen mit 26 Spielern ins Trainingslager gefahren

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Werder Bremen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Werder-Spieler kommen im Trainingslager an. Foto: imago/NordphotoDie Werder-Spieler kommen im Trainingslager an. Foto: imago/Nordphoto

Zell am Ziller. Fußball-Bundesligist Werder Bremen ist am Donnerstagmittag im Trainingslager im österreichischen Zillertal angekommen.

Trainer Florian Kohfeldt will bis zum 21. Juli Schwerpunkte vor allem im taktischen und konditionellen Bereich setzen. Zur Gruppe gehören 26 Spieler, darunter auch mehrere Nachwuchstalente. Es fehlen noch die WM-Fahrer Ludwig Augustinsson, Milos Veljkovic und Neuzugang Yuya Osako. Die verletzten Torhüter Jaroslav Drobny und Michael Zetterer sind ebenfalls nicht mit dabei.

Sportchef Frank Baumann kündigte bereits an, noch eine neue Nummer zwei für die Torwart-Position verpflichtet zu wollen. „Es kann sein, dass es noch ein paar Tage braucht, es kann aber auch sein, dass es schneller geht“, erklärte der Geschäftsführer Sport. Im Zillertal sind lediglich Stammkeeper Jiri Pavlenka, Torwart-Talent Luca Plogmann und Routinier Tobias Duffner vor Ort.

Während des Trainingslagers bestreiten die Bremer drei Testspiele. Am Sonntag (11.00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem tschechischen Erstligisten 1. FK Pribram. Zwei Stunden später geht es gegen den Zweitligisten MSV Duisburg. Und am 20. Juli (18.00 Uhr) testen die Hanseaten gegen den Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN