Schon 31 Punkte geholt Kohfeldt verlängert Vertrag bei Werder bis 2021

Von dpa

An sein Gesicht kann man sich auf der SVW-Trainerbank gewöhnen: Florian Kohfeldt hat seinen Vertrag langfristig verlängert. Foto: dpaAn sein Gesicht kann man sich auf der SVW-Trainerbank gewöhnen: Florian Kohfeldt hat seinen Vertrag langfristig verlängert. Foto: dpa

Bremen. Trainer Florian Kohfeldt hat seinen Vertrag bei Werder Bremen bis 2021 verlängert. Das gab der Club am Dienstag bekannt.

Auch die Verträge der Co-Trainer Tim Borowski und Thomas Horsch sowie der von Torwarttrainer Christian Vander und weiteren Mitgliedern des Funktionsteams wurden verlängert. „Er hat das Team mit klaren Vorstellungen und einer erkennbaren Philosophie aus einer schwierigen Situation herausgeführt. Wir sind davon überzeugt, dass er mit seinem Trainerteam in Zukunft diesen positiven Weg fortführen wird“, sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann.

Seit Oktober 31 Punkte geholt

Der 35 Jahre alte Kohfeldt hatte Ende Oktober 2017 das Amt des Cheftrainers bei Werder übernommen. In 18 Spielen unter seiner Regie holte Werder 31 Punkte in der Bundesliga und rangiert aktuell auf Platz zwölf.

Delmenhorster Vergangenheit

Der gebürtige Siegener Kohfeldt ist in Delmenhorst aufgewachsen, hat sein Abitur am Max-Planck-Gymnasium absolviert. 2001 wurde er mit dem TV Jahn Bezirksliga-Vizemeister. 2001 wechselte er zu Werder und wurde Torwart in der dritten Mannschaft. Schon früh zeigte er Ambitionen als Trainer. Unter Viktor Skripnik übernahm er in diversen Jugendmannschaften den Posten des Co-Trainers, schließlich ab 2014 auch in der Bundesliga. Nach der Entlassung Skripniks als Cheftrainer übernahm er von Alexander Nouri, der wiederum in die Bundesliga aufrückte, die U23 an der Weser. Nach dem erfolglosen Saisonstart unter Nouri hat Kohfeldt die Verantwortung für das Bundesliga-Team übernommen und legte eine beeindruckende Serie hin. So ist Werder unter ihm im Weserstadion noch ungeschlagen.