Mannschaft beteiligt sich an den Kosten VfL Osnabrück: Trainingslager Anfang Januar in Spanien

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rückkehr nach Spanien: Vor zehn Jahren bereitete sich der VfL Osnabrück in Marbella vor – begleitet von einigen treuen Fans. Diesmal geht´s in die Nachbarschaft, in die Provinz Huelva. Foto: Helmut KemmeRückkehr nach Spanien: Vor zehn Jahren bereitete sich der VfL Osnabrück in Marbella vor – begleitet von einigen treuen Fans. Diesmal geht´s in die Nachbarschaft, in die Provinz Huelva. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Trotz der angespannten Finanzlage wird der VfL Osnabrück zur Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison 2017/18 in ein Trainingslager fahren. Das wurde am Rande der Veranstaltung „Saisonreport“ für Mitglieder am Samstag bekannt.

Vom 4. bis zum 11. Januar – also in der vorletzten Woche vor dem ersten Punktspiel – wird die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune in der Kleinstadt Isla Cristina in der südspanischen Provinz Huelva trainieren. Die Region ist seit Jahren ein oft gewähltes Reiseziel deutscher und internationaler Proficlubs in der Winterpause.

Die Kosten für die Maßnahme will der VfL so niedrig wie möglich halten. „Wir wollen die Maßnahme über zusätzliches Sponsoring finanzieren“, sagte Geschäftsführer Jürgen Wehlend. Mit einem Billigflieger geht es ins portugiesische Faro, von dort nach Isla Cristina.

Nach Aussage von Wehlend ist die Initiative von den Spielern ausgegangen; der Mannschaftsrat sei auf ihn zugekommen. „Die Mannschaft beteiligt sich an den Kosten“, sagte Wehlend, „genau wie die Mannschaft halten wir die Maßnahme für besonders wichtig, denn wir haben einen neuen Trainer.“ Vielleicht sei dann bereits der neue Sportdirektor dabei.

Seit 2002 ist der VfL in der Winterpause regelmäßig ins Trainingslager gegangen. Nach zwei Jahren im österreichischen Seefeld war das spanische Marbella der Zielort, später die Türkei. In der vergangenen Saison verzichtete der Verein aus Kostengründen auf eine solche Maßnahme, mit Zustimmung von Trainer Joe Enochs.

Das letzte Spiel vor der Winterpause bestreitet der VfL am 15. Dezember (Freitag, 19 Uhr) gegen den Karlsruher SC, es ist das erste Spiel der Rückrunde. Die Serie wird fortgesetzt am 20. Januar 2018 (Samstag, 14 Uhr) beim SV Wehen Wiesbaden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN