Trainerrochade nach Thioune-Beförderung Tredup übernimmt A-Junioren des VfL Osnabrück

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VFL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Marko Tredup wird neuer Trainer bei den A-Junioren des VfL OSnabrück. Archivfoto: Philipp HülsmannMarko Tredup wird neuer Trainer bei den A-Junioren des VfL OSnabrück. Archivfoto: Philipp Hülsmann

Osnabrück. Marko Tredup wird beim VfL Osnabrück Nachfolger von Daniel Thioune und übernimmt nach dessen Wechsel zu den Profis das Traineramt bei den A-Junioren. Das haben die Lila-Weißen mitgeteilt.

Thioune war am vergangenen Mittwoch nach der Beurlaubung von Joe Enochs „bis auf Weiteres“ zum Trainer der Profis ernannt worden. Ihm assistiert nach wie vor Merlin Polzin, so dass die A-Junioren ein neues Trainergespann brauchten. Die U19 steht nach sieben Spieltagen unter Thiounes Regie auf Platz drei der Bundesliga Nord/Nordost. Am kommenden Sonntag reisen die Lila-Weißen zu Dynamo Dresden. An der Seitenlinie gibt dann Marko Tredup den Ton an, der bislang die B-Junioren des VfL in der Regionalliga betreute. Torsten Weis, bislang verantwortlich für das Talentteam im Aufbaubereich, steht im als Co-Trainer zur Seite.

Weiterlesen: Joe Enochs: Ich lasse mir unsere Arbeit nicht kleinreden

Die U17 wird künftig von ihrem bisherigen Co-Trainer Nelson Da Costa gecoacht. Ihm zur Seite steht Stefan Balsottemeyer, der vorher Assistenztrainer bei der U16 war. Dort bleibt Oliver Kind Cheftrainer, der in Sascha Bauer einen neuen Co-Trainer bekommt.

Die Aufgaben im Jugendleistungszentrum (JLZ) von Alexander Ukrow, der die Koordination zwischen Management und Profimannschaft übernommen hat, werden bis auf Weiteres von JLZ-Organisationsleiter Lutz Schubbert mit ausgefüllt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN