Der Tag beim VfL Osnabrück Eine Übungseinheit und zwei neue VfL-Tribünenpartner

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bittet heute zur Trainingseinheit: VfL-Coach Joe Enochs. Foto: GelhotBittet heute zur Trainingseinheit: VfL-Coach Joe Enochs. Foto: Gelhot

Osnabrück. Nach der Heimpremiere steht heute eine Übungseinheit auf dem Programm. Dazu freut sich der VfL über zwei neue Tribünenpartner.

Training: Coach Joe Enochs bittet heute um 10 Uhr zum Training.

Tribünenpartner: Mit der Sparkasse Osnabrück und den Stadtwerken Osnabrück haben sich nach VfL-Angaben zwei langjährige Partner das Namensrecht für zwei Tribünen an der Bremer Brücke gesichert. Ab sofort nähmen die Fans auf der „GiroLive Nordtribüne“ und der „Stadtwerke Südtribüne“ Platz. Der VfL ist bekanntlich zum traditionsreichen Stadionnamen „Bremer Brücke“ zurückgekehrt. Seitdem werden Flächen an der Außenfassade der Arena (auf denen von den Fans gewählte VfL-Helden zu sehen sind) und eben die Tribünenbereiche vermarktet. Ausgenommen sind die Ostkurve als Heimat der VfL-Fans und der „Affenfelsen“. „Wir sind froh und stolz gleichermaßen, dass wir mit der Sparkasse Osnabrück und den Stadtwerken Osnabrück zwei treue Partner für das Projekt ,Bremer Brücke‘ gewinnen konnten. Die Idee der Rückkehr zum Traditionsnamen durch die Vermarktung der Heldenflächen und Tribünen stieß bei beiden Unternehmen auf offene Ohren“, wird VfL-Marketingleiter Ralf Sieler zitiert.

Spendenaufruf: Alexander Dercho startet erneut eine Sammelaktion für eine gute Sache. „Ich möchte diesmal auf die Krankheit Achondroplasie (Kleinwüchsigkeit) aufmerksam machen und mit eurer Unterstützung wieder etwas Großes bewegen“, schrieb der VfL-Linksverteidiger auf Facebook. Mit dem gesammelten Geld soll sozial schwächeren Familien mit erkrankten Kindern ermöglicht werden, an Veranstaltungen des „Bundesverbandes Kleinwüchsiger Menschen und ihrer Familien“ teilzunehmen. Dort helfen Fachärzte und Psychologen den Betroffenen – für die Kinder soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Weitere Informationen gibt es bei facebook.com/Alexander-Dercho-623968510975674/. Der Linksverteidiger verlost zudem unter allen Spendern ein handsigniertes Trikot und zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel an der Bremer Brücke.

DFB-Pokal-Karten: Die Ticket-Nachfrage für das DFB-Pokal-Spiel am 13. August (15.30 Uhr) gegen den Hamburger SV ist groß. Bis dato wurden weit mehr als 5000 Tickets abgesetzt. Wer mit einem Mitgliedsausweis oder einer Dauerkarte einer anderen Person Karten erwerben will, braucht zwingend eine schriftliche Vollmacht. Im freien Verkauf (ab dem 31. Juli) können maximal zwei Tickets pro Person erworben werden.

Die Spieltage 5 bis 10 sind terminiert. Gegen die Sportfreunde aus Lotte geht es daheim am Samstag, 26. August, um 14 Uhr los. Beim SV Meppen sind die Lila-Weißen am Mittwoch, 20. September, ab 18.30 Uhr zu Gast. ( Weiterlesen: Die Terminierungen der 3. Liga)

Die Eintrittskarten für weitere Heimspiele sind in den VfL-Fanshops an der Bremer Brücke und in der Theater-Passage erhältlich. Außerdem über die Ticket-Hotline, den Online-Shop und die externen Vorverkaufsstellen. Am Sonntag, 6. August, 14 Uhr, empfängt der VfL den Halleschen FC. Auch die Tickets für die Heimspiele gegen die Sportfreunde Lotte (26. August, 14 Uhr), Rot-Weiß Erfurt (15. September, 19 Uhr) und die Würzburger Kickers (23. September, 14 Uhr) sind ab sofort erhältlich.

VfL-Fanshops: Der Shop an der Bremer Brücke ist montags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch der Shop in der Theater-Passage öffnet wieder die Türen – montags bis freitags jeweils 10 bis 18.30 Uhr, samstags 10 bis 15 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN