Falkenberg wird erneut untersucht VfL Osnabrück: Dercho weiter nur im Einzeltraining

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sorgenkind: Alexander Dercho (links), hier im Gespräch mit Coach Joe Enochs. Foto: KemmeSorgenkind: Alexander Dercho (links), hier im Gespräch mit Coach Joe Enochs. Foto: Kemme

Osnabrück. Die Uhr bis zum Drittliga-Auftakt des VfL Osnabrück am Freitag (20.30 Uhr) beim Karlsruher SC tickt. Dabei musste Cheftrainer Joe Enochs in den beiden Übungseinheiten am Dienstag weiterhin auf Alexander Dercho (Außenbandriss) im Mannschaftstraining verzichten.

Für den Linksverteidiger war immer noch Individualbeschäftigung angesagt. Enochs ist aktuell zumindest noch optimistisch, Dercho am Freitag im Kader zu haben. Für Kim Falkenberg (Prellung am Oberschenkel) stehen dagegen die Chancen auf einen Einsatz in Karlsruhe eher schlecht. Nach Angaben von Enochs soll sich der Abwehrspieler am Mittwoch in Köln beim Spezialisten Dr. Peter Schäferhoff vorstellen. „Dann wissen wir mehr“, so der Trainer. Mehr über Alexander Dercho lesen Sie hier.

VfL-Kapitän Halil Savran schuftet in diesen Tagen weiter in der Reha an seinem Comeback. Enochs: „Bei ihm läuft derzeit weiter alles nach Plan.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN