VfL-Wiki: Heinrich („Heina“) Fiening Ein Außenverteidiger mit „englischer Härte“

Von Sportredaktion


Osnabrück. Vor ihm hatten die besten Außenstürmer Deutschlands Respekt: Heinrich Fiening bescheinigten die Zeitungen in den frühen fünfziger Jahren gern „englische Härte“.

Heinrich („Heina“) FieningGeboren am 14. Mai 1925. Stammt aus Osnabrück. Begann seine Laufbahn an der Seite der Gebrüder Schnitker beim Spielverein 16. Spielte dann beim SV Eintracht. Wurde 1948 vom VfL abgeworben und war acht Jahre lang ei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Statistik Heinrich Fiening

Vereine: Spielverein 16, Eintracht Osnabrück (bis 1948), VfL Osnabrück (bis 1956).

200 Punktspiele in der Oberliga Nord, 7 Tore.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN