Meine Saison mit dem VfL Osnabrück Tiede Thedinga: Mutiger Sangaré als Gewinner der Saison

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

„Sangaré ist zu einem Leistungsträger gereift“, sagt NDR-Reporter Tiede Thedinga (kleines Bild). Fotos: osnapix/TT„Sangaré ist zu einem Leistungsträger gereift“, sagt NDR-Reporter Tiede Thedinga (kleines Bild). Fotos: osnapix/TT

Osnabrück. In einer Umfrage der NOZ Medien ziehen Reporter, die über den VfL Osnabrück berichten, ihre ganz persönliche Saisonbilanz. NDR-Reporter Tiede Thedinga freut sich besonders auf die Derbys gegen den SV Meppen in der neuen Saison.

Thedinga berichtet seit 2001 über den VfL. Er selbst spielt seit seinem achten Lebensjahr Fußball für den Duinger SC, den SV Eime, den SV Alfeld, den TuS Esens, den SV Hellern und seit 2004 für den SC Halen. Wenn er die Bremer Brücke privat besucht, steht er am liebsten in der West- oder in der Ostkurve.

Mein Fazit der Saison: Gemischt. Es hätte nach einer tollen Vorrunde weiter nach oben gehen können, aber im Rahmen der Möglichkeiten ist Platz sechs in Ordnung.

Gewinner der Saison: Nazim Sangaré – mutig, aggressiv im Vorwärtsgang und auch defensiv stark.

Verlierer der Saison: Die Spieler, die in die versuchte Absprache mit Werders U23 verwickelt waren.

Entdeckung der Saison: Sangaré und Kwasi Okyere Wriedt – aus der Regionalliga zu Leistungsträgern beim VfL gereift.

Mein Lieblingsspieler: Jeder, der 90 Minuten lang alles gibt.

Wenn ich Joe Enochs wäre, dann… würde ich weiter junge Eigengewächse wie Steffen Tigges fördern.

In der nächsten Saison… freue ich mich besonders auf heiße Derbys gegen den SV Meppen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN