Tag mit Fans auf der Illoshöhe VfL-Aufsteiger von 2007 feiern am 3. Juni Wiedersehen

Meine Nachrichten

Um das Thema VFL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Vor zehn Jahren: Thomas Reichenberger und Nico Frommer genießen den Triumph. Foto: Helmut KemmeVor zehn Jahren: Thomas Reichenberger und Nico Frommer genießen den Triumph. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Vor zehn Jahren schaffte der VfL Osnabrück in einem unvergesslichen Saison-Finish aus fast aussichtsloser Lage noch den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Unvergessen der letzte Spieltag am 2. Juni 2007, als die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter Wollitz nicht nur einen Sieg gegen RW Ahlen brauchte, sondern auch auf einen Punktverlust des Rivalen 1. FC Magdeburg gegen den FC St. Pauli angewiesen war.

Der Mann, dessen spätes Tor dem VfL an jenem Tag den 2:1-Sieg bescherte, arbeitet seit etlichen Wochen an der Wiedersehensfeier dieser Mannschaft. Am Samstag (3. Juni) treffen sich nun etliche der Aufstiegshelden von damals und hoffen auf großen Publikumszuspruch. „Wir waren ein Team, das guten Kontakt zu den Fans hatte“, sagt Organisator Thomas Reichenberger, „Fans, alte Freunde und Weggefährten von damals sind herzlich eingeladen.“

Spiel gegen Ahlen

Im Mittelpunkt des Nachmittags steht ein Spiel gegen die Ahlener um Daniel Thioune und Torwart Sebastian Völzow (Anstoß 16.30 Uhr), doch Dave de Jong, Jan Schanda, Andreas Schäfer, Dominique Ndjeng, Daniel Chitsulo, Mathias Surmann und Co. werden schon vorher auf der Illoshöhe sein. Ab 14 Uhr sind dort Hüpfburg und Schusskraft-Messanlage, Bratwurststand und Bierbude in Betrieb. Der Eintritt ist kostenlos.

Nostalgie am 2. Juni

Bereits einen Tag vorher (Freitag, 2. Juni) weht Fußball-Nostalgie über die Illoshöhe. Um 17 Uhr verabschiedet sich der Ex-VfL-Profi Rainer Knopp zusammen mit Frank Weglage endgültig vom aktiven Fußball. „Enatz & seine Freunde“ treten dabei an gegen die Traditionsmannschaft des VfL.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN