Spiel gegen Mainz live im Netz Überraschung: Freitagspiel des VfL Osnabrück live im NDR-Stream

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Live-Bilder von der Bremer Brücke gibt es am Freitag vom Spiel des VfL Osnabrück gegen die U23 von Mainz 05 im NDR-Livestream. Im Hinspiel (2:2) erzielte Nazim Sangaré sein erstes Tor für den VfL. Foto:  imago/Jan HuebnerLive-Bilder von der Bremer Brücke gibt es am Freitag vom Spiel des VfL Osnabrück gegen die U23 von Mainz 05 im NDR-Livestream. Im Hinspiel (2:2) erzielte Nazim Sangaré sein erstes Tor für den VfL. Foto: imago/Jan Huebner

Hamburg. Kleine Überraschung für die Fans des VfL Osnabrück: Der NDR überträgt das Spiel des VfL Osnabrück gegen die U23 des FSV Mainz 05 am Freitag (19 Uhr) im Internet-Livestream auf ndr.de.

Bei Abendspielen an Wochentagen war der NDR nur in Ausnahmefällen mit einem Team an der Bremer Brücke. Es fehlte schlicht eine Sendefläche im TV-Programm, so dass sich die Entsendung eines TV-Teams nicht lohnte. Damit entfiel logischerweise auch das Angebot eines Internet-Livestreams, der ansonsten mit vergleichsweise wenig Aufwand umgesetzt werden kann; quasi als ein Nebenprodukt des TV-Berichts.

Doch die Ausgangslage hat sich geändert: Zum einen, weil der VfL eine so gute Rolle in der spannenden 3. Liga spielt. Zum anderen hat der NDR die Berichterstattung aus der 3. Liga intensiviert; fast an jedem Samstag gibt es ein Live-TV-Spiel oder ein Live-Konferenz mit den Spielen zweier Nordklubs. So, wie am bevorstehenden Samstag (11. Februar), wenn die Auswärtsspiele von Holstein Kiel (bei den Sportfreunden Lotte) und Hansa Rostock (bei der SG Sonnenhof Großaspach) live im Fernsehen übertragen werden.

Aufgewertet werden soll die Sendung Sportclub live – 3. Liga“ in der Halbzeitpause durch einen ausführlichen Bericht vom Freitagspiel des Tabellenzweiten VfL Osnabrück. Deshalb kommt ein TV-Team um Reporter Hendrik Deichmann zur Bremer Brücke und realisiert den Live-Stream im Internet. Allerdings mit geringerem technischen Aufwand, wahrscheinlich mit nur zwei Kameras und ohne Zeitlupe, aber vermutlich mit Kurz-Interviews vor und nach dem Spiel.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN