Der Tag beim VfL Osnabrück Endlich Spieltag: Heute um 14 Uhr tritt der VfL bei Fortuna Köln an

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In dieser Pose wollen ihn die VfL-Fans am liebsten sehen: Kapitän Halil Savran (Mitte) will heute in Köln nach Möglichkeit auch wieder treffen. Foto: KemmeIn dieser Pose wollen ihn die VfL-Fans am liebsten sehen: Kapitän Halil Savran (Mitte) will heute in Köln nach Möglichkeit auch wieder treffen. Foto: Kemme

Osnabrück. Heute ist der nächste Tag der Wahrheit: Der VfL tritt um 14 Uhr bei Fortuna Köln an.

Training: Der VfL-Tross ist bereits seit gestern Abend in Köln. Heute um 14 Uhr treten die Lila-Weißen bei der Fortuna an.

Erinnerungen: Drei ganz bittere Niederlagen gegen die Fortuna reihten sich zuletzt aneinander. Das 1:3 in der Osnatel-Arena am letzten Spieltag der Saison 2015/16 erzürnte die Fans, weil die Mannschaft damit den Sprung auf den vierten Platz und damit die Qualifikation für den DFB-Pokal verpasste. Im Hinspiel hatten die Kölner ebenfalls mit 3:1 gewonnen, damit riss eine Positivserie nach neun Spielen ohne Niederlage. Und im Rückspiel der Saison 2014/15 verdarb die Fortuna mit einem 1:0-Sieg in Osnabrück die Geburtstagsfeier zum 40-jährigen Flutlichtjubiläum.

Liveticker: Natürlich versorgen wir Sie heute aus Köln über unseren Liveticker mit allen Informationen zum Spiel. Einfach hier klicken.

Geburtstag:Kai Lammert feiert heute seinen 41. Geburtstag. Der gebürtige Osnabrücker lernte das Fußball-Einmaleins beim VfR Voxtrup. Er kam schon als C-Jugendlicher zum VfL – und empfahl sich bei den Amateuren für höhere Aufgaben. Lammert war als trickreicher, kleiner Stürmer auf dem Sprung in die erste Mannschaft. Seinen größten Tag hatte er am 13. Juni 1995: An diesem Tag erzielte er im Endspiel um die deutsche Amateurmeisterschaft bei den Stuttgarter Kickers in der 90. Minute den Ausgleich zum 2:2 und in der Verlängerung das 3:2. Er war der „Vater“ des 4:2-Sieges der Osnabrücker. In der Saison 1995/96 gehörte Lammert unter Trainer Heiko Flottmann zum Regionalliga-Kader. In elf Spielen kam er zum Einsatz. 1996 kehrte er in die zweite Mannschaft zurück.

Ewald Nienhaus wäre heute 89 Jahre alt geworden. Der gebürtige Osnabrücker spielte vor dem Krieg für den SV Rasensport und den TSV 97, Vorgängerverein des SV Eintracht. Nienhaus entwickelte sich nach 1947 beim SV Eintracht zu einem starken, außergewöhnlich torgefährlichen Linksaußen. 1948 wechselte er zum VfL, wo er aber erst 1950 Stammspieler wurde. Bis 1953 kam er auf 96 Einsätze in der Oberliga, erzielte dabei 45 Tore (!). 1951 wurde er von Bundestrainer Sepp Herberger zu einem Sichtungslehrgang der B-Nationalmannschaft eingeladen, aber nicht berufen. Er verließ Osnabrück, weil er als Weber in Mönchengladbach eine berufliche Perspektive eröffnet bekam.

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 3. Dezember, 14 Uhr: Fortuna Köln - VfL (3. Liga, 17. Spieltag)
  • Samstag, 10. Dezember, 14 Uhr: VfL - FSV Zwickau (3. Liga, 18. Spieltag)
  • Samstag, 17. Dezember, 14 Uhr: SC Paderborn - VfL (3. Liga, 19. Spieltag)

Rückrunden-Dauerkarte: Der VfL bietet eine Rückrunden-Dauerkarte an, die bereits für das letzte Hinrunden-Heimspiel gegen den FSV Zwickau (10. Dezember, 14 Uhr) gilt. Sitzplätze der Kategorie 1 kosten 229 Euro (ermäßigt 209, Kinder 119), Tickets der Kategorie 2 gibt es für 199 Euro (ermäßigt 175, Kinder 89). Stehplätze kosten 89 Euro (ermäßigt 69, Kinder 39). Die Rückrunden-Dauerkarte gibt es im Online-Shop, über die Ticket-Hotline sowie in den Fanshops.

Münster-Tickets: Ab sofort sind auch Eintrittskarten für das Derby am Samstag, 28. Januar 2017, in der Osnatel-Arena gegen Preußen Münster erhältlich – für die Heimbereiche über die Ticket-Hotline, den Online-Shop (kein print@home) und in beiden VfL-Fanshops. Bis zum 10. Dezember gilt ein exklusives Vorkaufsrecht für alle VfL-Mitglieder und Dauerkartenbesitzer. Pro Person werden maximal vier Tickets an Käufer aus dem Postleitzahlen-Gebiet 49*** sowie aus Rheine abgegeben. Mit Rückrundenstart führt der VfL übrigens einen Tageskassenaufschlag ein.

Weitere Termine: Fortsetzung der Jahreshauptversammlung am Montag, 16. Januar 2017, um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) in der Osnabrück-Halle.

Alles zum VfL gibt es auf unserem Themenportal – Videos und Nachrichten, Interviews und Analysen: noz.de/vfl


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN