Beim 3:0 gegen Lotte verletzt Muskeleinriss: Syhre fehlt VfL Osnabrück bis Jahresende

Von Sportredaktion

Anthony Syhre (Nummer 3), hier gemeinsam mit Marcel Appiah im Duell mit Lottes Andre Dej, fällt beim VfL bis zum Jahresende aus.Anthony Syhre (Nummer 3), hier gemeinsam mit Marcel Appiah im Duell mit Lottes Andre Dej, fällt beim VfL bis zum Jahresende aus.

Osnabrück. Defensivspieler Anthony Syhre fällt beim VfL Osnabrück bis Jahresende aus. Der 21-Jährige hat sich im Spiel gegen die Sportfreunde Lotte einen Muskeleinriss zugezogen.

Mehrere Wochen wird Syhre, der in dieser Saison bislang in allen 16 Spielen zum Einsatz kam, den Lila-Weißen fehlen. „Die MRT-Untersuchung hat unseren Verdacht bestätigt. Eine Sehne in Tonys rechter rückwärtigen Oberschenkelmuskulatur ist eingerissen“, erklärte VfL-Physiotherapeut Günter Schröder. Damit sei die restliche Hinrunde für Syhre, der seit 2015 beim VfL spielt, gelaufen, teilte der VfL am Dienstag mit.

Zu Saisonbeginn hatte Syhre zehn Spiele in der Innenverteidigung bestritten. In den folgenden vier Partien kam er auf der Sechserposition zum Einsatz. In Aalen musste er dann zunächst auf der Bank Platz nehmen, ersetzte später Rechtsverteidiger Mohamed El-Bouazzati. Gegen Lotte rückte der Defensivallrounder für den gelbgesperrten Tobias Willers wieder in die Innenverteidigung.