Der Tag beim VfL Osnabrück VfL Osnabrück: Training, „Matzes“ Geburtstag, Tickets gegen Lotte

Fit machen für Lotte: Zwei Tage vor dem Spiel gegen die Sportfreunde Lotte bestreitet der VfL Osnabrück eine Trainingseinheit. Foto: KemmeFit machen für Lotte: Zwei Tage vor dem Spiel gegen die Sportfreunde Lotte bestreitet der VfL Osnabrück eine Trainingseinheit. Foto: Kemme

Osnabrück. Zwei Tage vor dem Drittligaspiel gegen die Sportfreunde Lotte ist beim VfL Osnabrück Business as usual. Will heißen: Eine Trainingseinheit steht auf dem Programm, während die Karten für das Duell mit dem Nachbarm sehr knapp werden. Geburtstag hat unter anderem ein Ex-VfLer, der seine Karriere eigentlich schon beendet hatte, als er nach Osnabrück kam.

Training: Wie schon am Mittwoch bittet Trainer Joe Enochs auch zwei Tage vor dem Spiel gegen die Sportfreunde Lotte seine Mannschaft um 14 Uhr zum Training.

Glückwunsch: Zwei ehemalige VfLer feiern heute ihren Geburtstag. Erwin Braun kam 1970 als Verteidigertalent zum VfL. Den Durchbruch zum Stammspieler schaffte er allerdings nicht und bestritt in zwei Jahren nur 13 Punktspiele. Zwei Jahre später wechselte er auch schon wieder zum West-Regionalligisten DJK Gütersloh. Erwin Braun wird heute 67 Jahre alt. Der andere ehemalige Lila-Weiße, der heute feiert, ist Martin Giesel. Als er 1994 nach Osnabrück kam, war seine Karriere eigentlich schon lange beendet. Gehörte in seiner Heimatstadt Hannover zur legendären Mannschaft, die 1983/84 mit Mühe den Abstieg verhinderte und ein Jahr später in die Bundesliga aufstieg. Blieb danach noch in Hannover und wechselte 1987 zu Schalke 04. Dort erlebte den schlimmsten Moment seiner Laufbahn: Nach einer Trainingseinheit knickte er auf der Laufbahnbegrenzung um und erlitt einen Knöchelbruch, Bänderrisse und Gelenksprengung. Giesel benötigte Monate, bis er wieder laufen konnte und musste seine Profilaufbahn als Sportinvalide 1989 beenden. Sein großer Förderer Werner Biskup erinnerte sich dann an den technisch brillanten Mittelfeldspieler und holte ihn gemeinsam mit Frank Hartmann und Bastian Hellberg zum VfL. „Matze“ bestritt 29 Spiele und erzielte acht Tore. Mit den Sportfreunden Ricklingen stieg Giesel danach noch sensationell in die Regionalliga auf und beendete 1998 dann seine Karriere. Heute lebt er in Hannover und feiert dort seinen 54. Geburtstag.

Die Ticket-Situation gegen Lotte: 16000 Plätze fasst die Osnatel-Arena. Die Resttickets für das Derby werden immer knapper: Neben den 40 Resttickets für die Joe-Enochs-Kindertribüne sind nur noch rund 400 Karten für den Stehplatzbereich West (Gäste) im freien Handel. Wo es die Karten gibt, steht hier.

Weitere Termine:

26. November (21 Uhr) – im Alando Palais: 16. „Lila-Weiße Nacht“, im üblichen Rahmen feiern Fans, Spieler, Betreuer und Sponsoren das traditionsreiche Vereinsfest. Am Nachmittag steigt an der Bremer Brücke das Derby gegen die Sportfreunde Lotte.

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 26. November, 14 Uhr: VfL - Sportfreunde Lotte (3. Liga, 16. Spieltag)
  • Samstag, 3. Dezember, 14 Uhr: Fortuna Köln - VfL (3. Liga, 17. Spieltag)
  • Samstag, 10. Dezember, 14 Uhr: VfL - FSV Zwickau (3. Liga, 18. Spieltag)
  • Samstag, 17. Dezember, 14 Uhr: SC Paderborn - VfL (3. Liga, 19. Spieltag)

Fahrt zur Fortuna I: Für das Spiel bei Fortuna Köln am Samstag, 3. Dezember (14 Uhr), organisiert die Fanabteilung einen Fanbus. Neben einem Reisebus wird auch ein Youngtimer eingesetzt. Abfahrt ist am Spieltag um 9.45 Uhr an der Westtribüne der Osnatel-Arena. Die Fahrt kostet 20 Euro, für Mitglieder der Fanabteilung 15 Euro. Anmeldungen werden in beiden Fanshops entgegengenommen. Dort gibt es bis zum 30. November auch Stehplatzkarten für 12 (ermäßigt 11) Euro sowie Tickets für die letzten beiden Partien des Jahres. Am 10. Dezember (Samstag, 14 Uhr) empfängt der VfL den FSV Zwickau, am 17. Dezember (Samstag, 14 Uhr) geht es zum SC Paderborn. Stehplätze in Paderborn kosten 13 (ermäßigt 11) Euro. Sitzplätze gibt es für 30,50 (ermäßigt 27,50) Euro. Enthalten ist jeweils eine Vorverkaufsgebühr von 1 Euro. Der VfL weist darauf hin, dass die Karten am Spieltag in Paderborn jeweils noch einmal 50 Cent teurer als im Vorverkauf sind.

Fahrt zur Fortuna II: Das Fanprojekt bietet eine alkohol- und nikotinfreie U-18-Fahrt zum Spiel des VfL bei Fortuna Köln (3. Dezember, 14 Uhr) an. Treffpunkt ist um 9Uhr am Parkplatz vor der Geschäftsstelle (Scharnhorststraße), die Rückkehr ist gegen 19.30 Uhr geplant. Busfahrt und Eintrittskarte kosten zusammen 18,99 Euro. Anmeldungen werden unter Angabe von Name, Geburtsdatum sowie Telefonnummer von Mitfahrern und ihren Eltern entgegengenommen per E-Mail an fanprojekt@osnabrueck.de sowie unter Telefon 0541/20079411.

Alles zum VfL gibt es auf unserem Themenportal – Videos und Nachrichten, Interviews und Analysen: noz.de/vfl


0 Kommentare