Der Tag beim VfL Osnabrück VfL beginnt Aufarbeitung des 1:1 gegen FSV Frankfurt

Die Enttäuschung überwog am Samstag beim VfL Osnabrück nach dem 1:1 zuhause gegen den FSV Frankfurt. Foto: Helmut KemmeDie Enttäuschung überwog am Samstag beim VfL Osnabrück nach dem 1:1 zuhause gegen den FSV Frankfurt. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. In der Drittliga-Tabelle wirkt sich das Remis des VfL Osnabrück gegen den FSV Frankfurt nicht direkt aus – aber die Stimmung war beim Tabellenzweiten nach dem 1:1 gedrückt. Warum die Lila-Weißen nach der Führung nicht zum fünften Heimsieg kamen, soll an diesem Sonntag die Videoanalyse klären, bevor das Auslaufen ansteht.

Der Tag nach dem Spiel: Am Vormittag wird sich die Mannschaft des VfL die spielentscheidenden Szenen der Partie vom Samstag noch einmal in der Video-Wiederholung anschauen, bevor eine Regenerationseinheit ansteht. Die bietet auf die Möglichkeit, die Enttäuschung nach dem Spiel weiter zu verarbeiten. Einige Spieler, die zuletzt nicht im Drittliga-Kader zum Zuge kamen, werden am Nachmittag in der Oberliga-Mannschaft zum Einsatz kommen.

Glückwunsch: Vier Zweitligaspiele und ein Match im DFB-Pokal bestritt Innenverteidiger Mile Bozic in der Saison 2003/04 für den VfL Osnabrück. Der Kroate, der im Sommer 2012 seine Karriere beim 1. FC Monheim beendete, feiert heute seinen 35. Geburtstag.

Tickets: Für das Spiel bei Fortuna Köln am Samstag, 3. Dezember (14 Uhr), organisiert die Fanabteilung einen Fanbus. Neben einem Reisebus wird auch ein Youngtimer eingesetzt. Abfahrt ist am Spieltag um 9.45 Uhr an der Westtribüne der Osnatel-Arena. Die Fahrt kostet 20 Euro, für Mitglieder der Fanabteilung 15 Euro. Anmeldungen werden in beiden Fanshops entgegengenommen. Dort gibt es bis zum 30. November auch Stehplatzkarten für 12 (ermäßigt 11) Euro sowie Tickets für die letzten beiden Partien des Jahres. Am 10. Dezember (Samstag, 14 Uhr) empfängt der VfL den FSV Zwickau, am 17. Dezember (Samstag, 14 Uhr) geht es zum SC Paderborn. Stehplätze in Paderborn kosten 13 (ermäßigt 11) Euro. Sitzplätze gibt es für 30,50 (ermäßigt 27,50) Euro. Enthalten ist jeweils eine Vorverkaufsgebühr von 1 Euro. Der VfL weist darauf hin, dass die Karten am Spieltag in Paderborn jeweils noch einmal 50 Cent teurer als im Vorverkauf sind.

„111er-Paket“: Der VfL bietet für das Testspiel gegen Bundesligist Werder Bremen, das Nachbarschaftsduell gegen die Sportfreunde Lotte und die anschließende „Lila-Weiße Nacht“ ein sogenanntes Kombi-Angebot an – das „111er Paket“. Alle Details dazu lesen Sie hier.

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 11. November, 18.30 Uhr: VfL - Werder Bremen (Testspiel)
  • Freitag, 18. November, 19 Uhr: VfR Aalen - VfL (3. Liga, 15. Spieltag)
  • Samstag, 26. November, 14 Uhr: VfL - Sportfreunde Lotte (3. Liga, 16. Spieltag)

Termine:

8. November (19 Uhr) – im Herforder VIP-Raum in der Osnatel-Arena. Info-Veranstaltung für die Mitglieder der Fußball-Abteilung. Themen: sportlicher und wirtschaftlicher Stand des Clubs sowie die bevorstehende Mitgliederversammlung. Mit dabei: Geschäftsführer Jürgen Wehlend und Cheftrainer Joe Enochs.

11. November (16 Uhr) – Auslosung des NFV-Pokal-Halbfinales. Neben dem VfL sind noch folgende Vereine im Lostopf: Arminia Hannover (Oberliga), Lüneburger SK Hansa, BSV Rehden (beide Regionalliga). Die Partien werden im kommenden Jahr ausgetragen. Ein exakter Termin steht noch nicht fest.

21. November (19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr) – in der Osnabrück-Halle (Saal Derby), Jahreshauptversammlung mit der Abstimmung über den Satzungsentwurf und den Gegenantrag eines Mitglieds. Dazu die Jahresberichte sowie die Wahlen zum Aufsichtsrat. Alle Infos auf der Website des VfL.

26. November (21 Uhr) – im Alando Palais: 16. „Lila-Weiße Nacht“, im üblichen Rahmen feiern Fans, Spieler, Betreuer und Sponsoren das traditionsreiche Vereinsfest. Am Nachmittag steigt an der Bremer Brücke das Derby gegen die Sportfreunde Lotte.

Alles zum VfL gibt es auf unserem Themenportal – Videos und Nachrichten, Interviews und Analysen: noz.de/vfl


3 Kommentare