Mit dem VfL durch den Tag Enochs: Erst Training, dann Kaffee beim Schwager

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Der VfL Osnabrück hat von der Auswärtsfahrt aus Kiel drei wichtige Punkte mitgenommen. Nach dem 1:0-Sieg im Holstein-Stadion steht das Team von Trainer Joe Enochs auf dem vierten Tabellen-Platz in der 3. Fußball-Liga. Die Fanabteilung des VfL, das Osnabrücker Fanprojekt und die Ultras der Violet Crew laden zum Fanrechtetag - und zwei Geburtstage gibt es auch noch.

Lage: Der VfL klettert nach dem Sieg in Kiel einen Platz in der Tabelle nach oben und steht nun mit 40 Punkten auf dem vierten Platz. Die Konkurrenten im Umfeld machten es deutlich schlechter. Großaspach, mit 41 Punkten und Platz drei, verlor 0:3 gegen Mainz II, Magdeburg (38 Punkte, 5. Platz) spielte 0:0 gegen Fortuna Köln. Preußen Münster (36 Punkte, 6. Platz - ein Spiel weniger) unterlag gegen Halle 0:1.

Training: Auch nach dem Sieg in Kiel, steht heute ein Training auf dem Programm. Ab 10 Uhr trifft sich das Team zum Auslaufen auf der Illoshöhe.

Weiterlesen: Joker Menga lässt den VfL jubeln

Geburtstage: Zwei ehemalige VfL-Spieler feiern heute Geburtstag. 66 Jahre wird Hannes Kaumkötter. Der „Borgloher Junge“ begann seine Karriere beim TuS. Zwischen 1971 und 1976 absolvierte er mehr als 100 Spiele für den VfL - als Kämpfer und Teamspieler. Seinen 41 Geburtstag feiert an diesem Sonntag Lars Schiersand. Der Defensivakteur begann seine Karriere beim TuS Melle, von 1993 bis 2001 spielte er für den VfL Osnabrück - im Jahr 2000 stieg er mit den Lila-Weißen in die 2. Bundesliga auf. Danach war Schiersand für Holstein Kiel, den SV Meppen, die Sportfreunde Lotte und den BSV Rehden auf ehe er Spielertrainer bei Concordia Belm-Powe wurde. Zum Geburtstag bekommt er Besuch von seinem Schwager - der heutige VfL-Trainer Joe Enochs will zum Kaffee vorbeischauen und gratulieren.

Auswärts-Tickets: In den Fanshops sind ab Montag wieder Anmeldungen möglich für das Spiel beim SV Wehen Wiesbaden (27. Februar, 14 Uhr). Die Fahrt beginnt am Spieltag um 8 Uhr und kostet 35 Euro (30 Euro für Mitglieder der Fanabteilung).

Reaktionen zum VfL-Sieg in Kiel

Heim-Tickets: Im Verkauf sind aktuell Eintrittskarten für die Heimspiele am 20. Februar (Sa., 14 Uhr) gegen den 1. FC Magdeburg und am Mittwoch, 2. März (20.30 Uhr), gegen Dynamo Dresden. Die Tickets sind in den VfL-Fanshops an der Osnatel-Arena und in der Theater Passage, für bereits registrierte Kunden über die Ticket-Hotline (Montag bis Freitag, 8-18 Uhr, und Samstag (10-14 Uhr) erreichbar unter Tel. 01803/018990; (9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Minute) und im Online-Shop ( www.lms-ticket.de/vfl-osnabrueck ) erhältlich. Für für Girolive-Kunden gilt wie gewohnt die eigene Hotline (Tel. 0541/3244567). In Abstimmung mit den Sicherheitsträgern werden maximal vier Karten pro Person verkauft. Außerdem gilt eine Postleitzahlensperre für das Bundesland Sachsen-Anhalt für das Spiel gegen den 1. FC Magdeburg und für Sachsen beim Spiel gegen Dynamo Dresden, aus diesem Bereich können keine Tickets für die Heimbereiche der Osnatel-Arena erworben werden. Eintrittskarten für Gäste sind ausschließlich über die jeweiligen Gastvereine erhältlich.

Der Liveticker zum Nachlesen

Fanrechtetag: Die Fanabteilung des VfL, das Osnabrücker Fanprojekt und die Ultras der Violet Crew laden am heutigen Sonntag ins „Planeta Sol“ (Bergstraße 8) zum 1. Osnabrücker Fanrechtetag ein. Unter dem Motto „Wehr dich!“ sind ab 13 Uhr drei Fachvorträge zu Stadionverboten, Polizeieinsätzen und Sportgerichtsbarkeit geplant.. Um 19 Uhr startet dann ein Film, der sich mit der türkischen Fankultur im Spannungsverhältnis zur Staatsgewalt auseinandersetzt, im Anschluss ab 21 Uhr soll darüber diskutiert werden.

Ostercamp der Lila-Weißen: 100 Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren können vom 21. bis 24. März 2016 am Ostercamp auf der Illoshöhe unter Anleitung des Trainer- und Helferteams des VfL-Juniorenleistungszentrums teilnehmen. Noch sind einige Plätze frei. Die Teilnahme kostet 150 Euro pro Kind bzw. 130 Euro für jedes zusätzliche Geschwisterkind. Mitglieder des Kidsclubs zahlen 140 Euro. Weitere Informationen gibt es auf vfl.de, wo auch eine Online-Anmeldung möglich ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN