zuletzt aktualisiert vor

Nur die Klub-Besitzer Schwarze und Piepenbrock amtierten länger als Rasch Ein Präsident für die Fußball-Seele


Osnabrück. Nur zwei Präsidenten in der Geschichte des VfL Osnabrück amtierten ähnlich lange wie Dirk Rasch. Der Unterschied zwischen dem am Freitag nach knapp 15 Jahren zurückgetretenen Rasch und den Langzeit-Präsidenten Friedel Schwarze (1951 bis 1969) und Hartwig Piepenbrock (1977 bis 1996): Den beiden Unternehmern gehörte der VfL dank ihrer wirtschaftlichen Macht als Mäzen oder Sponsor. Rasch brachte zwar viel mit, als er 1997 antrat. Aber kein Geld.

Dabei brauchte der Verein das damals dringender als jemals zuvor und danach. Zwischen März und Juni 1997 lag der VfL auf der Intensivstation, ein Jahr nach dem Ausstieg von Piepenbrock stand der Verein unmittelbar vor dem Konkurs. Über zwei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN