Lila-Weißer Medienblock, Nr. 6 Neues von zwei Ex-VfLern: Wegkamp und Wessels

Von Harald Pistorius


Osnabrück. Erinnerungen an eine unvergessliche Pokalsaison, bewegte Bilder vom Pokal-Triumph gegen Erzgebirge Aue (kein Scherz!) und ein Situationsbericht über den Ex-VfLer Gerrit Wegkamp. Der lila-weiße Medienblock, Ausgabe 6.

In einem Interview mit der NOZ erinnert sich Tobias Nickenig an die Pokalerfolge des VfL in der Saison 2009/10 und erwähnt ausdrücklich eine Compilation denkwürdiger Szenen auf YouTube, untermalt mit Musik und versehen mit einer Liebeserklärung an die Bremer Brücke. „Wenn ich mir das ansehe, kriege ich immer noch Gänsehaut“, sagt Tobias. Wir auch. Übrigens: Glückwunsch Nicke – zum 29. Geburtstag an diesem Donnerstag. Auch den Kollegen vom MDR hat er in dieser Woche ein Interview gegeben.

Wir bleiben noch ein wenig beim Pokalspiel gegen den FC Erzgebirge Aue, dessen Bilanz gegen den VfL übrigens negativ ist. Das Duell am Freitag ist nicht die erste Cup-Begegnung der beiden Teams: Am 21. August 2004 bezwang der nach dem Pagelsdorf-Abstieg von Claus-Dieter Wollitz neuformierte VfL den Zweitligisten aus dem Erzgebirge mit 3:2; 6000 Zuschauer feierten die Torschützen Markus Feldhoff (2) und Thomas Reichenberger – wie dieser Fernsehbericht beweist. Als Gegner für die nächste Runde bekam der VfL den FC Bayern München zugelost.

Eine Bilanz seiner Laufbahn zieht der ehemalige VfL-Torwart Stefan Wessels in einem Interview mit der online-Ausgabe von 11Freunde. Der Schlussmann lebt seiner Verpflichtung 2008 in Osnabrück. Mit dem Sturmtalent Gerrit Wegkamp, der 2012 für eine Ablöse von 200000 Euro vom VfL zu Fortuna Düsseldorf wechselte, beschäftigt sich die Westdeutsche Zeitung. Autor Olaf Kupfer stammt übrigens wie Wegkamp aus der Grafschaft Bentheim.

Das war´s für heute. Wir machen weiter – dank des einzig wahren Treffpunktes (immer wieder mal ein Dank an Webmaster Jürgen Bartling, der seit 1995 dafür sorgt, dass VfL-Fans miteinander diskutieren können) und der vielen freundlichen Hinweise, die diesmal von Ralf B., Marcel R. und André P., kamen. Special credits an TP-User hitzme – er weiß, wofür. Wir freuen uns über jeden Link, bitte einfach schicken!