zuletzt aktualisiert vor

Das tut sich in der 3. Liga Tomasz Kaczmarek ist neuer Trainer von Fortuna Köln

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neuer Trainer bei Fortuna Köln: Tomasz Kaczmarek, hier in seiner früheren Rolle als Teammanager von Viktoria Köln. Foto: imago/foto2pressNeuer Trainer bei Fortuna Köln: Tomasz Kaczmarek, hier in seiner früheren Rolle als Teammanager von Viktoria Köln. Foto: imago/foto2press

Osnabrück. Tomasz Kaczmarek ist neuer Trainer bei Fortuna Köln und Nachfolger von Uwe Koschinat. Was tut sich noch in der Liga? Unser Nachrichtenticker.


NACHRICHTENTICKER: DAS LÄUFT IN DER 3. LIGA

20. November 2018 11:49
Energie Cottbus: Vor dem Spiel gegen den VfL Osnabrück besiegte der von Claus-Dieter Wollitz trainierte FCE den Oberligisten Brandenburger SC Süd im Viertelfinale des Landespokals Brandenburg.
Christoph Schillingmann
20. November 2018 11:42
Hallescher FC: Der HFC ist mit einem 4:0-Erfolg über den Fünftligisten BW Zorbau ins Halbfinale des Landespokal Sachsen-Anhalt eingezogen.
Christoph Schillingmann
20. November 2018 11:32
FSV Zwickau: Das Team von Trainer Joe Enochs steht nach dem 4:1-Sieg über den Landesligisten SV Einheit Kamenz im Halbfinale des sächsischen Landespokals. Zudem erhielt der Verein vom DFB eine Geldstrafe von 6300 Euro, nachdem FSV-Chaoten beim Heimspiel gegen Hansa Rostock bengalische Feuer gezündet hatten.
Christoph Schillingmann
6. November 2018 11:44
Hallescher FC: Niklas Landgraf hat seinen Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Der 22-jährige Defensivmann stand in allen 14 Partien in der Startelf und hat sich zum Leistungsträger entwickelt.
Christoph Schillingmann
6. November 2018 11:41
Carl-Zeiss Jena: Torwart Raphael Koczor ist vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt worden und erhielt eine Geldbuße in Höhe von 800 Euro. Der 29-Jährige war nach der 1:2-Niederlage bei Energie Cottbus in einer verbalen und handgreiflichen Auseinandersetzung verwickelt.
Christoph Schillingmann
31. Oktober 2018 12:04
Fortuna Köln: Tomasz Kaczmarek wird neuer Trainer. Wie die Fortuna am Dienstag mitteilte, tritt der 34 Jahre alte Pole die Nachfolge von Uwe Koschinat an, der vor gut zwei Wochen zum Zweitligisten SV Sandhausen gewechselt war. „Mit Tomasz Kaczmarek haben wir einen neuen Cheftrainer gefunden, der optimal in unser Anforderungsprofil passt. Er ist jung und hat auf seinen vorherigen Stationen unter teils schwierigen Bedingungen als akribischer Trainer seine ersten Erfahrungen gesammelt", sagte Fortuna-Geschäftsführer Michael Schwetje. Kaczmarek begann seine Trainerlaufbahn 2011 beim Bonner SC, wo er die U19 betreute. Nach knapp zwei Jahren als Co-Trainer unter Bob Bradley bei der ägyptischen Nationalmannschaft und einem halben Jahr als Co-Trainer des norwegischen Erstligisten Stabaek IF betreute er bis 2016 den FC Viktoria Köln in der Regionalliga West. Im Frühjahr 2017 schloss Kaczmarek den Fußballlehrer-Lehrgang erfolgreich ab. Im Januar 2017 heuerte er bei den abstiegsbedrohten Stuttgarter Kickers an, mit denen er in der Saison 16/17 die Klasse in der Regionalliga Südwest halten konnte. dpa
Johannes Kapitza
24. Oktober 2018 16:47
Karlsruher SC: Der Gemeinderat stimmt mehrheitlich für einen Komplettumbau des Wildparkstadions. Das Gesamtbudget dafür umfasst 123 Millionen Euro. 11 Millionen Euro gibt es vom Land Baden-Württemberg, 74,5 Millionen sollen durch Pachteinnahmen erlöst werden. Das Heimspiel gegen die Würzburger Kickers am 3. November wird zum Abschiedsspiel unter dem Motto "Danke Wildparkstadion! 1955-2018". Am 5. November beginnt bereits der Abriss der Flutlichtmasten und der Nordkurve. 2022 könnte das Stadion fertig sein.
Johannes Kapitza
24. Oktober 2018 16:42
Carl Zeiss Jena: Kevin Pannewitz ist vorerst vom Spielbetrieb suspendiert und wird auch im Spiel in Cottbus fehlen. Laut Trainer Mark Zimmermann hat die Maßnahme "disziplinarische Gründe". Der 27-Jährige hatte sich nach einem zwischenzeitlichen Abschied aus dem Profifußball wieder fit gemacht, Gewicht abtrainiert und war für seine Bemühungen mit einem Vertrag in Jena belohnt worden. In dieser Saison stehen fünf Einsätze beim FCC in seiner Statistik.
Johannes Kapitza
24. Oktober 2018 16:41
Carl Zeiss Jena:  Außenverteidiger Florian Brügmann hat sich einen Innen- und Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen und muss mehrere Wochen pausieren.
Johannes Kapitza
24. Oktober 2018 16:37
Hansa Rostock: Aufatmen an der Ostsee: Cebio Soukou, mit fünf Treffern bester Hansa-Torschütze, hat  in Zwickau keine schwere Verletzung erlitten, sondern ist mit einer Prellung im linken Knöchel davongekommen. 
Johannes Kapitza
24. Oktober 2018 16:34
SG Sonnenhof Großaspach: Abwehrspieler Dan-Patrick Poggenberg hat sich im Spiel gegen Meppen einen Teilriss des Innenbandes im Knie sowie eine Dehnung des vorderen Kreuzbandes samt Kapselriss zugezogen. Der 26-Jährige fällt damit mehrere Wochen aus. 
Johannes Kapitza
19. Oktober 2018 20:14
SV Meppen: Stürmer Nick Proschwitz unterschrieb bis 2020. In den Vorwochen hatte der 31-Jährige bereits mittrainiert. „Nick ist ein Ausnahmespieler, der unseren Kader zusätzlich aufwertet. Wir hätten nicht damit gerechnet, dass sich Nick für uns entscheidet, und freuen uns daher umso mehr“, sagt Trainer Christian Neidhart.
Christian Detloff
19. Oktober 2018 20:14
Energie Cottbus: Einen Tag nach Linksverteidiger Fabian Holthaus (zuletzt vereinslos, zuvor Hansa Rostock) wurde Stürmer Dimitar Rangelov verpflichtet. Knapp drei Monate hatte der 35-Jährige bereits mittrainiert. Der zuletzt vereinslose Rangelov, zuvor beim türkischen Zweitligisten Ümraniyespor unter Vertrag, hat bis Saisonende unterschrieben. Bereits zwischen 2007 und 2009 hatte er für Energie (u. a. 15 Treffer in 49 Erstliga-Spielen) gespielt.
Christian Detloff
19. Oktober 2018 20:14
Fortuna Köln: Nach zwei Kreuzbandrissen und 616 Tagen Spielpause könnte Stürmer Maurice Exslager daheim gegen Energie Cottbus wieder zum Einsatz kommen.
Christian Detloff
19. Oktober 2018 20:14
KFC Uerdingen: Knapp eine Woche hatte der ehemalige Bundesligastürmer Philipp Zulechner (zuletzt SK Sturm Graz) vorgespielt. Einen Vertrag bekommt der 28-Jährige aber nicht. Der KFC setzt seine Stürmersuche fort.
Christian Detloff
17. Oktober 2018 19:11
Hallescher FC: Beim Nachholspiel gegen Hansa Rostock am Dienstagabend hat es Ausschreitungen gegeben, bei denen mehrere Polizisten leicht verletzt worden sind. Nach der Partie waren die Einsatzkräfte mit Gegenständen beworfen worden.
Johannes Kapitza
17. Oktober 2018 19:10
Fortuna Köln: Nach dem überraschenden Abgang von Trainer Uwe Koschinat am Montag nach Sandhausen will der Klub laut Medienberichten "bis Ende nächster Woche" ​einen Nachfolger präsentieren.
Johannes Kapitza
17. Oktober 2018 19:09
Sportgericht: Der FC Carl Zeiss Jena (3500 Euro wegen Pyrotechnik gegen Großaspach) und der KFC Uerdingen (8000 Euro wegen Pyrotechnik und tätlichen Auseinandersetzungen beim Aufstiegsspiel in Mannheim) haben Einspruch gegen die Urteile des DFB-Sportgerichts eingelegt. Am 25. Oktober werden beide Fälle in Frankfurt verhandelt.
Johannes Kapitza
17. Oktober 2018 19:05
Hallescher FC: Weil sich Chaoten aus dem Umfeld des Klubs zweimal danebenbenommen haben, muss der Klub 13.250 Euro Straf zahlen. Bis zu 4000 Euro davon können für Sicherheitstechnik, Infrastruktur und Gewaltprävention verwendet werden. Hallenser hatten beim Spiel in Jena Pyrotechnik gezündet, einige waren nach Abpfiff in den Innenraum geklettert.
Johannes Kapitza
17. Oktober 2018 14:47
SG Sonnenhof Großaspach: Florian Schnorrenberg ist neuer Trainer als Nachfolger des beurlaubten Sascha Hildmann. Der 41-Jährige erhält in Aspach einen nur für die 3. Liga gültigen Vertrag bis zum Sommer 2020, wie der Drittletzte der Tabelle mitteilte. Schnorrenberg hatte zuvor acht Jahre als Trainer und sportlicher Leiter des TuS Erndtebrück gearbeitet, mit dem er im Sommer aus der Regionalliga West abgestiegen war. Zuvor hatte er mit der Mannschaft je zweimal den Aufstieg in die vierte Liga geschafft. dpa
Johannes Kapitza
16. Oktober 2018 11:06
Energie Cottbus: Stürmer Dimitar Rangelov lehnt ein erstes Angebot ab. Der 35-Jährige, der von 2007 bis 2009 und 2011/12 für die Lausitzer auflief, spielte zuletzt bei Ümraniyespor in der Türkei und ist seit dem Sommer ohne Verein. „Das Angebot, das ihm unterbreitet worden ist, nimmt er so nicht an“, sagte Trainer Claus-Dieter Wollitz der "Lausitzer Rundschau" und erklärte: „Ich werde jetzt noch einmal mit unserem Geschäftsführer sprechen, ob wir das Angebot etwas anders gestalten können. Ansonsten ist es durch. Weil wir Rangelov schon jetzt mehr angeboten haben, als wir ursprünglich wollten.“ Der 23-jährige Verteidiger Fabian Holthaus, bis zum Sommer beim FC Hansa Rostock unter Vertrag, soll indes das FCE-Angebot angenommen haben.
Johannes Kapitza
16. Oktober 2018 11:02
Karlsruher SC: Stürmer Malik Batmaz erhält einen Profivertrag bis 2021. Der 18-jährige Angreifer aus der eigenen Jugend kam zuletzt zweimal in der 3. Liga zum Einsatz, davon einmal in der Startelf.
Johannes Kapitza
16. Oktober 2018 11:01
Landespokale: Energie Cottbus steht nach einem 1:0 bei Regionalligist Union Fürstenwalde in der nächsten Runde des Verbandspokals. Der FSV Zwickau setzte sich bei Regionalligist FC Oberlausitz Neugersdorf mit 2:1 durch. Deutlichere Erfolge feierten Hansa Rostock (14:0 bei Sturmvogel Lubmin/Landesklasse) und Carl Zeiss Jena (8:0 gegen Wacker Bad Salzungen/Landesklasse).
Johannes Kapitza
15. Oktober 2018 11:32
Fortuna Köln: Uwe Koschinat hat seinen Vertrag aufgelöst und wird neuer Trainer beim Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen. Am Montag wird der 47-Jährige bereits als Nachfolger von Kenan Kocak vorgestellt. Für 13 Uhr hat Sandhausen zu einer Pressekonferenz mit dem neuen Trainer geladen. Koschinat war seit 2011 Trainer bei der Fortuna und hatte seinen Vertrag erst zu Beginn des Jahres verlängert.
Johannes Kapitza
10. Oktober 2018 11:37
Eintracht Braunschweig: Der Verein reagiert auf die sportliche Talfahrt und stellt seinen Trainer Henrik Pedersen frei. Der Däne hatte den Zweitligaabsteiger erst vor der Saison übernommen. Sein Nachfolger wird André Schubert.
Johannes Kapitza
9. Oktober 2018 03:40
Eintracht Braunschweig: Nachdem der Aufsichtsrat seine Beratungen über die Zukunft von Trainer Henrik Pedersen am Sonntag ergebnislos vertagt hat, sollen die Gespräche an diesem Mittwoch fortgesetzt werden. Dann soll eine „abschließende Entscheidung über die sportliche Zukunft der Löwen getroffen“ werden, teilte der Verein mit. Pedersen, der die Eintracht im Sommer übernommen hatte, steht mit dem Zweitligaabsteiger nach elf Spielen auf dem letzten Platz.
Johannes Kapitza
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN