Umbau in der Osnatel-Arena VfL Osnabrück saniert Toiletten in der Fankurve

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Fans in der Ostkurve können zeitnah auf eine verbesserte Toilettensituation in den Katakomben des Stehplatzblocks hoffen, wie der VfL ankündigt. Archivfoto: Michael GründelDie Fans in der Ostkurve können zeitnah auf eine verbesserte Toilettensituation in den Katakomben des Stehplatzblocks hoffen, wie der VfL ankündigt. Archivfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Der VfL Osnabrück hat die Sommerpause genutzt, um im Gästeblock der Osnatel-Arena kleine Umbauten vorzunehmen und unter anderem einen zweiten Eingang zum Bereich in der Westkurve zu schaffen. Kurz vor der Umsetzung ist eine Verbesserung der Toilettensituation hinter der Ostkurve, in der traditionell die VfL-Fans stehen.

Wie die Lila-Weißen am Freitag mitteilten, sollen die Arbeiten im Gästeblock bis zum Testspiel gegen den FC Schalke 04 (Sonntag, 19. Juli, 18 Uhr) umgesetzt sein. Mit einem zweiten Zugang will der VfL den Einlass und das Verlassen des Blocks erleichtern. Außerdem sei ein überflüssiger Zaun entfernt worden. Zudem wurden von den Zäunen sämtliche Zackenleisten zum Stadioninnenraum entfernt, um die Verletzungsgefahr zu verringern. All diese Maßnahmen hatte Geschäftsführer Jürgen Wehlend Ende Mai bereits angekündigt.

Ebenfalls keine Neuigkeit ist eine angespannte Toilettensituation in der Ostkurve. Die Sanierung der Sanitäranlagen in dem Stehplatzbereich steht dem VfL zufolge „kurz vor der Umsetzung“. Der Plan des VfL umfasst eine Runderneuerung der WCs. Außerdem soll deren Zahl erhöht werden. Für die Arbeiten seien einige Unternehmen unter den VfL-Partnern gefunden worden, die die Maßnahmen „fachgerecht unterstützen“ wollen. Einen genauen Zeitplan für die Sanierung nannte der VfL allerdings nicht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN