DFB-Pokal-Auslosung 2015/16 VfL Osnabrück gegen RB Leipzig: So reagieren die Fans

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der VfL Osnabrück und RasenBallsport Leipzig bei der letzten Begegnung in der 3. Liga 2013/14. Nun treffen beide Mannschaften in der ersten Runde des DFB-Pokals 2015/16 aufeinander. Wir haben die Reaktionen der Fans im Netz. Foto: Helmut KemmeDer VfL Osnabrück und RasenBallsport Leipzig bei der letzten Begegnung in der 3. Liga 2013/14. Nun treffen beide Mannschaften in der ersten Runde des DFB-Pokals 2015/16 aufeinander. Wir haben die Reaktionen der Fans im Netz. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Mit RasenBallsport Leipzig bekommt es der VfL Osnabrück in der ersten Runde des DFB-Pokals 2015/16 mit einem ambitionierten Zweitligisten zu tun. Viele Fans hätten sich einen Traditionsverein gewünscht und sehen in dem massiv gesponserten Verein aus Leipzig ein potenzielles Hassbild. Wir haben die Reaktionen aus dem Netz zum Pokallos des VfL Osnabrück.

Was ist nun vom ersten Pokalrunden-Los für den VfL Osnabrück zu halten? In der Saison 2013/14 begegneten sich der VfL und RasenBallsport Leipzig noch auf Augenhöhe in der 3. Liga. Das Hinspiel im September 2013 entschied der VfL in einer hitzigen Partie unter Flutlicht noch mit 3:2 für sich. Das Drittliga-Rückspiel im März 2014 in Leipzig wurde hingegen knapp mit 0:1 verloren. Seither hat sich allerdings einiges verändert: RB Leipzig geht im nächsten Jahr in seine zweite Zweitliga-Saison und will mit einer verstärkten Mannschaft den Bundesliga-Aufstieg forcieren. Die Lila-Weißen beendeten die vergangene Saison hingegen im Mittelfeld der 3. Liga und müssen in der nächsten Spielzeit erst einmal wieder den Anschluss zu den Spitzenmannschaften suchen. (Weiterlesen: Der Live-Ticker zur Pokalauslosung.)

RB Leipzig erntet Kritik von Traditionsfans

Bayern München, Borussia Dortmund oder der Hamburger SV: Im Lostopf waren für den VfL Osnabrück mit den Teams aus der 1. und 2. Bundesliga einige attraktive Gegner möglich. Hätte man vor der Auslosung der ersten Pokalrunde am Mittwochabend die Fans nach Wunschlosen gefragt, RasenBallsport Leipzig wäre wohl nicht genannt worden. Der erst 2009 gegründete und massiv von Getränkehersteller Red Bull gesponserte Klub wird unter Fans von Traditionsvereinen wie dem VfL Osnabrück kritisch beäugt. Entsprechend negativ fielen die Reaktionen der VfL-Fans auf das Pokallos aus. (Weiterlesen: So reagierten die Verantwortlichen von Osnabrück, Meppen und Lotte auf ihr Los.)

Pokallos RB Leipzig: eindeutige Meinung in Internetforen

Im Internetforum auf lilaweiss.de sind Kommentare wie „Schlechter geht‘s nicht!“ der Tenor. Freude über das Los kam kurz nach der Ziehung bei keinem Fan so wirklich auf. Ein User meint: „Doofes Los. Sportlich schwierig, aber keine volle Hütte. Naja, aber nicht unlösbar.“ Und ein anderer sieht bereits breite Unterstützung aus dem ganzen Land: „Ist doch super. Ganz Deutschland ist für uns!“, heißt es da.

Auch in der mehr als 2.000 Mitglieder zählenden Facebook-Gruppe „VfL Osnabrück“ fallen die Kommentare zu RB Leipzig ähnlich aus, teilweise wird es auch beleidigend. Die Fans sind sich einig: „Mit RB hätte es wirklich nicht schlimmer kommen können!“ Dabei ist weniger die sportliche Aussicht auf ein Weiterkommen gemeint, sondern vielmehr die Attraktivität des Gegners.

VfL-Sieg gegen RB Leipzig möglich?

Wie sind denn nun die Meinungen zu einem möglichen Sieg gegen RB Leipzig? „Zu holen wird‘s da nix geben“, sagt ein User der VfL Osnabrück-Gruppe voraus. Doch es gibt auch positivere Stimmen: „Stimmung wird geil, wenn wir die raushauen“, meint ein Nutzer in der Facebook-Gruppe „Treffpunkt Lila-Weiss“. Und weiter heißt es: „Ich kotze instinktiv auch, aber vielleicht ist das genau der richtige Gegner, den wir hier brauchen, das perfekte Feindbild, um Geschlossenheit zu demonstrieren.“ Freude kommt auch bei einem weiteren User auf: „Ich finds irgendwie geil. Gegen die können wir doch nur gut aussehen. Und die Brücke wird beben! Die schreien wir aus dem Stadion.“

Und ganz realistisch betrachtet es ein Kommentator auf lilaweiss.de: „Unter normalen Umständen haben wir keine Chance. Aber abends unter Flutlicht ist an der Brücke nichts normal. Da könnte diese besondere Atmosphäre aufkommen, die gerade solche Truppen nicht mögen. Das sehe ich als einzige Chance.“

Fans singen während Live-Auslosung in der ARD „Bullenschweine raus“

Während der DFB-Pokal-Auslosung am Mittwochabend live in der ARD machten einige Fans im Stadion des Oberligisten SSV Reutlingen ihrem Unmut über den RB Leipzig Luft und skandierten nach der Auslosung des Spiels VfL Osnabrück gegen RasenBallsport Leipzig „Bullenschweine raus“. Die Leipziger nennen sich selbst die „Roten Bullen“. ARD-Moderator Alexander Bommes versuchte in der Folge, die Fans zu beruhigen. Das Pokalspiel in der ersten DFB-Pokal-Runde zwischen dem VfL Osnabrück und RB Leipzig findet zwischen dem 7. und 10. August 2015 in der Osnabrücker osnatel-Arena statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN