zuletzt aktualisiert vor

Wechelbörse der 3. Liga Ex-VfLer Piossek wechselt nach Lautern


det Osnabrück. Jede Menge Leben auf dem Last-Minute-Transfermarkt: Am heutigen 31. August endet in den Profi-Fußball-Ligen die sogenante Transferperiode I. Anschließend können die Clubs noch einmal in der Winterpause bis Ende Januar in Phase II nachlegen. Die bisherigen Nachverpflichtungen in der Wechselbörse der 3. Liga im Überblick.

(Lesen Sie auch: Draxler, Hunt und Hernandez – die letzten Bundesligatransfers)

Am schwierigsten gestaltet sich am Ende der Transferphase traditionell die Stürmersuche. Auf dieser befinden sich zum Beispiel Hansa Rostock und der Hallesche FC, der den Franzosen Papa Ibou Kébé nach einem Probetraining wieder wegschickte. Rot-Weiß Erfurt fahndet derweil noch nach einem Flügelflitzer.

Die Transfer-Personalien des VfL Osnabrück mit dem jüngsten Zugang Lars Bleker , der Freistellung von Trainer Maik Walpurgis und „Co“ Ovid Hajou und dem jüngsten Abgang von Nico Feldhahn und der Installation von Interimstrainer Joe Enochs finden Sie derweil hier . Auch die Lila-Weißen hätten gerne noch eine Verstärkung auf der Position des Mittelstürmers. Der verpasste Einzug in die 2. DFB-Pokalrunde und der zu erwartenden harten Strafe seitens des DFB-Sportgerichts nach dem Feuerzeugwurf aus dem Publikum vor dem Spielabbruch gegen die Gäste von RB Leipzig haben eine mögliche Nachverpflichtung für den Offensivbereich weiter erschwert. Am Rande des Heimspiels gegen Kiel wurde bekannt, dass es keine Nachverpflichtungen geben wird. Enochs will mit dem vorhandenen Personal weitere Erfolge feiern.

Preußen Münster: Marcus Piossek wechselt zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Für den Rotschopf erhalten die Westfalen eine Ablöse von rund 300000 Euro. Der 23-jährige Aaron Berzel schließt sich indes dem Regionalligisten SV Elversberg an. Preußen hatte dem Winterzugang in der Sommerpause vom Training freigestellt. Damit bleiben Berzel und dem abgebenden Verein ein Rechtsstreit erspart. Der krankgeschriebene Berzel war erfolglos gegen seine Freistellung vorgegangen. Beide Seiten hatten keine Angaben über die Gründe diese fristlosen Kündigung gemacht.

SV Wehen Wiesbaden: Torsten Oehrl ist der Ersatz für den nach Rostock gewechselten Stürmer Soufian Benyamina. Der 29-Jährige, zuvor beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig, unterschrieb bis zum Sommer 2017. Mittelfeldspieler Jaroslaw Lindner hat seinen Vertrag mit Holstein Kiel aufgelöst und sich dem Aufstiegskandidaten angeschlossen. Zuvor war Abwehrspieler Niklas Dams vom Schweizer Zweitligisten Servette Genf nachverpflichtet worden.

Energie Cottbus: Stürmer Richard Sukuta-Pasu wechselt zum ehemaligen Bundesligisten. Der 25-Jährige stand zuletzt beim belgischen Erstliga-Absteiger Cercle Brügge unter Vertrag. Für Kaiserslautern, St. Pauli und Leverkusen bestritt der ehemalige U21-Nationalspieler einst 37 Bundesliga-Spiele.

Hansa Rostock: Angreifer Soufian Benyamina kommt vom SV Wehen Wiesbaden. Der 25-jährige hat in 160 Drittliga-Spielen 44 Tore erzielt. Stürmer Maik Lukowicz (20, U23 Werder Bremen) ist bis Saisonende ausgeliehen. Jetzt schmerzt der Abgang von Christian Bickel ( 7 Tore und 13 Vorlagen in der Vorsaison) nicht mehr so sehr. Hansa bemüht sich zur Stunde noch um Mittelfeldspieler Stephan Andrist vom FC Aarau.

1. FC Magdeburg: Aufgrund der Verletzung zweier Innenverteidiger holt der Aufsteiger Burak Altiparmak vom türkischen Erstligisten Osmanlispor. Nachwuchstalent Torge Bremer ist bis zum 31. Dezember 2015 vom Viertligisten Germania Halberstadt ausgeliehen. Der 20-jährige Mittelfelspieler ist in dieser Saison noch ohne Einsatz, in der letzten Saison bestritt er elf Viertliga-Spiele für den FCM. Verteidiger André Hainault (zuletzt beim Zweitliga-Absteiger VfR Aalen) wurde nachverpflichtet. Der Aufsteiger hat derweil den Vertrag mit Marcel Schlosser aufgelöst. Der Mittelfeldspieler wechselte zum Nordost-Regionalligisten VfB Auerbach.

VfR Aalen: Der Zweitliga-Absteiger hat Stürmer Gerrit Wegkamp (FC Bayern München II) verpflichtet. Der 22-Jährige Wegkamp, der in der Jugend und ein Herrenjahr für den VfL Osnabrück gespielt hatte, kann für Fortuna Düsseldorf auf jeweils drei Erst- und Zweitliga-Spiele zurückblicken. Im Heimspiel des 6. Spieltags gegen Hansa Rostock (1:1) stand der Ochtruper gleich in der Startelf. Für die U23 der Bayern erzielte er in 37 Partien 15 Tore. „Thomas Steinherr (32 Drittligaspiele, 2 Tore, 5 Assists) wechselt zur SpVgg. Unterhaching.

Hallescher FC: Cheftrainer Sven Köhler wurde nach fünf Niederlagen in den ersten sechs Punktspielen freigestellt. Der hoch aufgeschossene Abwehrspieler Jonas Acquistapace (zuletzt SV Wehen Wiesbaden) hat für ein Jahr unterschrieben. Aus der U23 des 1. FC Köln kam derweil Linksverteidiger André Wallenborn.

U23 Mainz 05: Der bundesligaerfahrene Offensivspieler Chinedu Ede wechselt zum FC Twente Enschede.

Würzburger Kickers: Der zuletzt beim VfR Aalen am rechten Kreuzband verletzte Deutsch-Tunesier Nejmeddin Daghfous verstärkt das Mittelfeld des Aufsteigers. Flügelstürmer Steven Lewerenz ist derweil zu Holstein Kiel gewechselt.

Holstein Kiel: Als Ersatz für den langfristig verletzen Stammtorwart Kenneth Kronholm leihen die „Störche“ Robin Zentner von Mainz 05 aus. Indes wechselt Hauke Wahl, Leistungsträger in der Defensive, gegen eine Ablöse in offenbar höherer sechsstelliger Summe zum Zweitligisten SC Paderborn. Jaroslaw Lindner hat sich Wehen angeschlossen. Steven Lewerenz kam kurz nach Saisonstart aus Würzburg.

Dynamo Dresden: Nach der Verletzung von Patrick Wiegers suchen die Sachsen noch einen Torwart. Kandidaten sollen Marjan Petkovic (36, zuletzt in Braunschweig) und Michael Gurski (36, derzeit Torwarttrainer in Großaspach) sein.

Chemnitzer FC: Mittelfeldspieler Marc Lais hat sich dem Bayern-Regionalligisten Jahn Regensburg angeschlossen.

Erzgebirge Aue: Im Probetraining hat sich Mittelfeldspieler Mario Kvesic vom kroatischen Erstligisten RNK Split erfolgreich für einen Zweijahresvertrag empfohlen. Einen großen Erfahrungsschatz bringt der offensive Mittelfeldspieler Christian Tiffert (ehemals VfB Stuttgart) mit. Zudem wurde der 21-jährige Abwehrspieler Ömer Yildirim aus der U23 des SC Freiburg nachverpflichtet. Am Tag des Saisonstarts war Arvydas Novikovas aus dem Erzgebirge zum Zweitligisten VfL Bochum gewechselt.

U23 Werder Bremen: Für ein Jahr wurde der georgische Nationalspieler Giorgi Papunashvili (19, Mittelfeld) ausgeliehen.