Viel los beim Soccer-Cage-Cup Menga steigt in den Käfig

Unter den Augen der Profis: Addy-Waku Menga und Alexander Dercho beobachten den Nachwuchs beim Soccer-Cage-Cup. Foto: Jörn MartensUnter den Augen der Profis: Addy-Waku Menga und Alexander Dercho beobachten den Nachwuchs beim Soccer-Cage-Cup. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Gut besucht war am Sonntag der vom VfL Osnabrück ausgerichtete Soccer-Cage-Cup, der in den Hallen des VfL-Partners Wessels & Müller Fahrzeugteile ausgetragen wurde.

Im Mittelpunkt standen ausnahmsweise nicht die anwesenden VfL-Profis Paul Thomik, Tom-Christian Merkens, Addy Menga, Alexander Dercho, Sofien Chahed und Marcos Alvarez, die fleißig Autogramme und Fotowünsche erfüllten, sondern über 100 teilnehmende Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 12 Jahren.

Aufgeteilt in drei Altersgruppen, bestritten die Jugendlichen jeweils Eins-gegen-eins-Duelle im engen runden Käfig. Wer zuerst drei Tore erzielte oder seinen Gegner tunnelte, gewann. Freilich gab es an diesem Tag keine Verlierer, jeder Teilnehmer erhielt eine Freikarte für eines der kommenden Heimspiele des VfL. Angefeuert wurden die Jugendlichen von zahlreichen Eltern, Geschwistern und Freunden, die hin und wieder einzelne Tränen wegzutrösten hatten.

Nebenbei bot die Halle genug Platz, damit die Kinder in den Spielpausen ungestört herumbolzen konnten: Eine Torwand und Tischkicker rundeten den Fußball-Tag ab. Dass viele Kinder im VfL-Trikot kamen, zeigt, welche Begeisterung der Club bei den Kleinsten auslöst. Den Tagessieg holten bei den Jungs Edonit Murseli (Jahrgang 2001/02), Lennart Scheer (03/04) und Milano Ferreira (jünger). Isabel Funkemeyer (01/02), Zoe Deymann (03/04) und Pia Wichmann (jünger) hatten bei den Mädchen die Nase vorn.

Zwischen den Spielrunden waren die beiden Käfige offen für jeden Spieler. Selbst VfL-Profi Addy-Waku Menga ließ es sich nicht nehmen, in den Käfig zu steigen, doch selbst mit Unterstützung von Sohnemann Marlon musste er sich am Ende dem 14-jährigen Endrit Murseli geschlagen geben, der sich zwar riesig freute, aber auch durchblicken ließ, dass „Addy sich vielleicht nicht ganz so viel Mühe gegeben hat“. Ein tolles Erlebnis an einem Tag mit durchweg positiver Resonanz seitens des Nachwuchses bleibt es dennoch.


Teilnehmer

Jahrgang/Anzahl/Gewinner:

Jungs

05/06 und jünger/56/Milano Ferreira

03/04/26/Lennart Scheer

01/02/13/Edonit Murseli

Mädels

05/06 und jünger/6/Pia Wichmann

03/04/6/Zoe Deymann

01/02/2/Isabel Funkemeyer

Teilnehmerzahl TOTAL: 109

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN